Mein Rutilquarz ändert sich... was bedeutet es?

Antworten
Aliqui
Alter: 30 (m)
Beiträge: 302
Dabei seit: 2010

Mein Rutilquarz ändert sich... was bedeutet es?

Beitrag von Aliqui » 09.12.2010, 18:20

Guten Tag liebe Gemeinde,
vor 3 Tagen habe ich mir mein ersten Heilstein, einen Rutilquarz besorgt. Der Grund f√ľr diesen Kauf ist seltsam: Als ein Mensch der immer auf der Suche nach der Wahrheit war, sind meine Gedanken auf abwege gekommen und ich beschloss mich vom gesellschaftlichen Druck zu befreien, um mir mehr Zeit zu nehmen. Komischerweise kam mir der Gedanke eines Steines als Symbol meines Lebenswandels. Nach wenigem forschen fand ich heraus, dass der Rutilquarzstein auch Stein der Wahrheit genannt wird, ich hab mich √ľber die Pflege informiert und bin zum n√§chsten Steineh√§ndler gedackelt. Als ein Mensch der zwar nie an Esoterik geglaubt hat, weil es meiner Meinun nach Gedanken in eine Richtung lenkt und somit einengt hab ich diesen Stein zu anfang nur als Symbol angesehen, aber meine Gedanken fingen an Heilsteine physikalisch zu erkl√§ren...Als Objekt, wie alle, das Schwingungen hat, denn wenn es starke steine gibt, dessen (negative) Wirkung (radioaktivit√§t=schwingungen) bewiesen ist, ja warum soll es dann nicht auch positiv und schw√§cher sein?
De Verk√§uferin hatte zuf√§lligerweise eine perfekten Rutilquarz da, als armer Zivi konnte ich mir den leider nicht leisten. Sie wollte auf eine Messe und nach einen kleineren f√ľr mich schaun, leider ohne erfolg. Im endeffekt hat sie mir diesen Stein viel billiger, ja fast geschenkt, weil sie merkte, dass es mir wichtig war. Sie hatte eine sehr ruhige Ausstrahlung und wirkte ausgeglichen. Seitdem √§nderte sich alles schnell in meinem Leben. Ich nahm ihn mit nach Hause, weiterhin hab ich ihn aber nicht beachtet, war ja schlie√ülich nur ein symbol, was mich gelegentlich erinnern sollte. Die nachfolgende Wirkung war jedoch drastisch. Allgemein bin ich, obwohl ich momentan gesundheitliche Probleme hab, viel ausgeglichener und tats√§chlich seh ich meine ganz pers√∂nliche wahrheit.
Nachdem ich den Stein 1/2 Tage in meiner Hosentasche getragen hab fiel mir eine Ver√§nderung auf: Die feinen "F√§den" im inneren sind breiter geworden und sogar mehr(!) was meiner meinung nach unm√∂glich ist, denn es ist ein Material, was meine Hosentasche nicht erstellt :D und du zu anfang wei√üen f√§den sind nun goldend, nicht Gelb, noch braun, noch irgendwas, sondern tief und klar goldend, ob mit oder ohne Sonne. In diesen 3 Tagen habe ich erkenntnisse gewonnen, die mein zuk√ľnftiges Leben √§ndern werden und zwar sehr im positiven. Ich f√ľhle mich stark, als k√∂nnte ich wirklich was ver√§ndern (ja ich bin ein kleiner revolutioni√§r) und wenn ich ihn bei der k√§lte in meiner nackten hand halte, ist er zu anfang bitterkalt, aber nach 1-2 minuten hat er meine K√∂rpertemperatur angenommen und geht noch weiter, sodass meine Hand voller energie ist und egal wie lange ich sie an der Luft halten, nicht kalt wird. nun also meine frage an die Kenner hier:
Warum hat er sich verändert?
mittlerweile seh ich ihn nicht mehr als stein an, sondern charakterisiere ihn: er ist wie ich, sein innerstes ist klar, aber hat ecken und kannten, er ist beständig, langsam, aber nicht dumm. Mittlerweile ist er in dieser kurzen Zeit zu einen Gefährten geworden, der mir zuhört, dem ich zuhöre, ohne zu reden.
Das Gl√ľck deines Lebens liegt in der Beschaffenheit deiner Gedanken

Gast666
Alter: 45 (m)
Beiträge: 2
Dabei seit: 2011

Beitrag von Gast666 » 22.10.2011, 15:39

Nicht der Stein hat sich verändert nur deine Sicht auf Ihn,passt schon ;)

Antworten