Unbehagen während der Meditation.

Meditationstechniken, Erfahrungen..
Antworten
Maniera
Alter: 27 (m)
Beiträge: 2
Dabei seit: 2015

Unbehagen während der Meditation.

Beitrag von Maniera » 18.05.2015, 18:32

Guten Tag ;)

Ich habe dies Forum nun schon durchsucht,
und leider nichts in die Richtung finden können.

Als ich gestern meditierte (das erste Mal im Schneidersitz statt im Liegen)
Schlief nach kurzer Zeit der gesamte Oberk√∂rper ein. Es fahr eine gef√ľhrte Herzchakra Meditation.
Der Befehl durch den Mund auszuatmen fiel mir dabei sehr sehr schwer, da mein Gesicht wie eingefroren war. Zus√§tzlich machte ich ein gro√ües Unbehagen unterhalb des Herzchakras breit, so dass ich kurz √ľberlegte, das Meditieren fr√ľhzeitig zu beenden.
Hab dann doch bis zum Ende weiter gemacht. Recht schnell war das belastende Kribbeln weg nach der Meditation dann auch Geschichte und ich f√ľhlte mich besser und entspannt.

Ist das ein gutes Zeichen, oder ist es problematisch zu werten?
Vielen Dank f√ľr eure Hilfe. Ich wei√ü nicht, wo ich sonst fragen soll.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3821
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 19.05.2015, 02:59

Hallo,
Wenn man anf√§ngt zu meditieren k√∂nnen die energetischen Prozesse schon ganz sch√∂n heftig sein, die angestossen werden. Anscheinend hat sich in deiner Aura ja etwas total ver√§ndert w√§hrend der Meditation. Vielleicht w√§r es besser f√ľr dich erst mal auf diese gef√ľhrte Meditation, die anscheinend bei dir viel bewirkt, zu verzichten und es langsamer anzugehen. Vielleicht einfach erst mal nur in Stille sitzen. Oder tiefe Atem√ľbungen machen in dieser Sitzstellung, wo es aufgetreten ist. (Bei tiefem atmen wird der Energiefluss am einfachsten angeregt, und so k√∂nnen negative Energien am besten abflie√üen.)

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Maniera
Alter: 27 (m)
Beiträge: 2
Dabei seit: 2015

Beitrag von Maniera » 19.05.2015, 09:21

Lieber Andreas,
Danke schon einmal f√ľr die schnelle Antwort.
Fraglich ist ja jetzt nur noch, ob das "schlimm" ist.
Ich habe auch sonst gef√ľhrte Meditationen gemacht,
(Im Liegen) bei denen ebenfalls Körperteile,
Und allen voran immer das Gesicht - einschliefen.

Das war das erste Mal im Sitzen und das erste Mal Herzchakra.
Gestern habe ich wieder im Sitzen ins dritte Auge geatmet.
Das war ähnlich, aber nicht ansatzweise so belastend.

Das Einschlafen und Kribbeln ist doch aber wenigstens normal oder? :)

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3821
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 19.05.2015, 12:18

Hallo,
Dass beim Meditieren Körperteile einischlafen ist nicht "normal". Hast du allgemein einen niedrigen Blutdruck ?

lg
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Antworten