GĂĽnter Wallraffs neue Undercover-Recherche

Das esoterische Geld Forum
Antworten
KimCarrey
Alter: 59
Beiträge: 178
Dabei seit: 2012

GĂĽnter Wallraffs neue Undercover-Recherche

Beitrag von KimCarrey » 02.06.2012, 00:42

GĂĽnter Wallraffs neue Undercover-Recherche

Am 30. Mai 2012 wurde in dem Fernsehsender RTL eine erstaunlich sozialkritische Reportage um 21:15 Uhr (also zur besten Sendezeit) gezeigt, nämlich von Günter Wallraff, wie dieser über einen der größten Paketlieferdienste Deutschlands Undercover-Recherchen angestellt hat. Dabei ging es um die menschenverachtenden Arbeitsbedingungen für die Paket-Auslieferer und für die dazwischengeschalteten Subunternehmer sowie um das sittenwidrige Lohndumping durch die Firma.

Ein Manager scheute sich dann auch nicht (allerdings wusste er nicht, dass er mit seinen Äußerungen gefilmt worden war), über die Beschäftigten zu äußern, dass diese für diese harte Arbeit „geboren“ worden seien. Dies ist der erste Bezug, den ich hier zur Esoterik herstellen möchte; denn es gibt so manche Anschauungen, die meinen tatsächlich, dass jeder sein Karma selbst geschaffen hätte, und insofern dieser Mensch nicht jammern sollte; denn er hätte es selbst entweder so gewollt oder nicht besser verdient. Dies ist jedoch keinesfalls meine Meinung. Denn die Menschheit wird über ein eventuell jemals verurteiltes Maß hinaus von der widergöttlichen Hierarchie und ihren irdischen Dienern der Illuminaten in monetärer Sklaverei und sonstiger Unfreiheit gehalten. Ich habe dies in meinem (entgeltfrei abrufbaren) Weblog http://kim-carrey.myblog.de im Kapitel Nr. 44 (Teil J) mit der Überschrift „Jesus, der Christus Gottes“ ausgeführt.

Das Entscheidende des hiesigen Threads ist jedoch mein Bedürfnis, auf Günter Wallraff selbst hinzuweisen, dem ich in meinem Weblog schon im März 2009 durch bestimmte Darlegungen auch ein esoterisches Denkmal setzen wollte, wobei ich dort im Kapitel Nr. 26 mit der Überschrift „Nachfolge Christi“ schrieb: „Jemanden will ich hier noch erwähnen, der sich selbst eventuell sogar dagegen verwahren würde, in einem solchen esoterischen Zusammenhang genannt zu werden. …“. Dass ich selbst sein sozialkritisches Wirken jedoch in einer „Nachfolge Christi“ sehe, kann bei Interesse in dem Kapitel Nr. 26 (Teil C) nachgelesen werden.

Kim Carrey

Antworten