Geldzauber ?

Das esoterische Geld Forum
Antworten
Trommler
Alter: 43 (m)
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2010

Geldzauber ?

Beitrag von Trommler » 31.05.2010, 16:44

Hallo Leute,
Ich möchte Euch einfach mal ein kleines Internetprojekt vorstellen.

Schaut mal, wer hat noch nicht insgeheim schon Mal von seinem eigenen kleinen Hexenladen getrĂ€umt? Und wer von Euch gehört nicht zu den vielen innerhalb der Zunft welche oft mit viel Liebe und Talent, die unzĂ€hligen kleine und großen Accessoires selber hergestellt hat, welche ja irgendwo dazugehören.

Wer von Euch stöbert nicht gerne auf MittelaltermÀrkten, in Esoterik LÀden oder den einschlÀgigen Webshops, nach schönen, interessanten oder ungewöhnlichen Dingen,
welche man auch noch gut gebrauchen kann. Und wer hat sich im stillen noch nicht ĂŒber die, mittlerweile doch recht massive, Kommerzialisierung von Heidentum, Witchcraft, Mittelalter,
Esoterik und Co, und damit (sagen wir doch wie es ist) ĂŒber den wirklichen Schrott der einem hĂ€ufig angeboten wird, geĂ€rgert?

Ja genau so ging es mir auch, und am Anfang war da halt die Idee von einem eigenen kleinem Webshop wo das eben etwas anders sein sollte. Worauf dann die Erkenntnis folgte, das ein Mensch alleine es wohl kaum bewerkstelligen können wird, ein so vielfÀltiges Sortiment
wie es einem vorschwebte, selber herzustellen., wie auch der der Umstand klar wurde, das man alleine wohl auch niemals (Nennen wir das Kind doch beim Namen.) die Geldmenge
aufzutreiben um zumindest ein Grundsortiment, in der QualitĂ€t die man gerne hĂ€tte, ĂŒber die diversen GroßhĂ€ndler dazu zu kaufen.

Tja, und damit nahm dann die Idee von dem Heidenmarkt so langsam gestallt an.
Der Grundgedanke war einen Platz mit Schwerpunkt auf die Bereiche Mittelalter, Esoterik, Heidentum, Live Rollenspiel, Fantasy, Hexenkult, Gothic, Magie usw. zu schaffen, auf dem den vielen wirklich sehr begabten Menschen, des Kunsthandwerks und der GewĂ€nderschneiderei sowie der Geschmeidekunst, eine PrĂ€sentationsflĂ€che fĂŒr ihre Werke zur VerfĂŒgung steht.

Und damit einen Ort des echten Austausches von Talent und FĂ€higkeiten und Ressourcen bereit zu stellen! Das ist dann auch letztlich der Grund warum sich fĂŒr das Auktionsprinzip entschieden wurde. Es ist doch eine gute Idee, den Interessierten ein ganzes StĂŒckweit selber Entscheiden zu lassen was er den fĂŒr das Angebotene zu geben bereit ist.

Lange Rede kurzer Sinn. http://www.heidenmarkt.de basiert ausschließlich auf Open Source Webskripten. Und hat allem in allen ĂŒber zwei Jahre an Entwicklungszeit in Anspruch genommen. Denn dahinter steht eben kein Programmierer Team wie bei Ebay und Co, sonder wurde in liebevoller Kleinarbeit im stillen KĂ€mmerchen zusammen gebastelt.

Jetzt fehlen nur noch die Menschen welchen ihn auch Nutzen!
Deswegen erhalten die ersten 33 Nutzer welche sich als HĂ€ndler anmelden,
eine Gutschrift von 30 Euro auf Ihr Guthabenkonto fĂŒr die AngebotsgebĂŒhren.

Die AngebotsgebĂŒhren betragen immer nur einen Euro fĂŒr ein Standardangebot völlig
unabhĂ€ngig von der höhe des Startpreises, und fließen zum grĂ¶ĂŸten Teil wieder in die
Werbung. Denn was bitte nĂŒtzt ein Marktplatz den niemand kennt?

Ich wĂŒrde mich sehr freuen, wenn Ihr euch das Ganze einfach mal ansehen wĂŒrdet.
Konstruktive Kritik & Anregungen sind immer Willkommen.

Webdruid
Alter: 43 (m)
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Beitrag von Webdruid » 04.08.2011, 09:02

Na da muss ich das Ganze doch mal eben nach oben kramen, denn auf dem Heidenmarkt ist seit diesem letzen Post vom meinem Kumpel Trommler eine ganze Menge passiert. So haben wir uns schweren Herzens von dem Open Source Gedanken verabschiedet, und den Auktionsbereich auf ein professionelles, modernes Skript aufgesetzt, welches sich jetzt wirklich nicht mehr hinter Ebay & Co verstecken braucht.

Wir sind außerdem mit der ganzen Geschichte auf einen eigenen Server umgezogen, und habe, da wir nach wie vor den Anspruch haben einen Marktplatz von Hexen und Heiden fĂŒr Hexen und Heiden bereitzustellen, selbstverstĂ€ndlich die innerhalb des Marktplatzes eingebundene Community auf den aktuellen Standard upgedatet, um ĂŒber Forum, Chat, Weblogs usw. auch umfangreiche Möglichkeiten des persönlichen Austausches und der Kommunikation bereitzuhalten.

Naja und da man bekanntlich mit dem Speck die MĂ€use fĂ€ngt, werden wir jedem der bei seiner Registrierung angibt, dass er von Esoterikforum.net kommt, zur BegrĂŒĂŸung einen Betrag von 50 Euro auf seinem GebĂŒhrenkonto gutschreiben.

Hier geht es zum Heidenmarkt, wir freuen uns auf Euren Besuch!

Antworten