geldprobleme

Das esoterische Geld Forum
Benutzeravatar
luna
Alter: 34
Beitr├Ąge: 222
Dabei seit: 2006

Beitrag von luna » 01.09.2006, 19:23

@lena

studieren ist ein gro├čer herzenswunsch von mir. ich w├╝rde auch nicht gl├╝cklich sein ohne irgendwann einen titel zu tragen.... da bin ich ein wenig eigen, konservativ und verschroben :)

Hab aber schon daran gedacht aufzuh├Âren.... aber viele lebensberater die ich im letzten halben jahr konsultiert habe, haben mir streng davon abgeraten, da ich sonst an mir zweifeln anfange....

aber ich wei├č was du meinst. ich kenne viele menschen die zu ihrem herzenswunsch gedr├Ąngt werden durch ├Ąu├čere umst├Ąnde!!!

lg sandra

Jason
Alter: 38
Beitr├Ąge: 20
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Jason » 29.09.2006, 12:20

Naja ich kenne das nur zu gut....
Mir steht momentan auch "noch" die Scheisse bis zum Hals.
Jedes mal wenn ich denke, so tiefer gehts net mehr fall ich noch ein st├╝ck tiefer auf die Schnautze.
Aber genau dann wenn ich ernsthaft dar├╝ber nachenke mir die kugel zu geben, kommt von irgendwo eine Chance oder eine Verbesserung her.
Genau wie jetzt die Sache mit dem Motorradkunden.
Wenn das klappt und abgewickelt ist gehe ich erst mal von dem Geld sofort f├╝r 1 Jahr nach Paraguay.

Benutzeravatar
~*KM*~
Beitr├Ąge: 13
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

GELB

Beitrag von ~*KM*~ » 01.10.2006, 22:24

Hallo Gast908,
ich hoffe, du liest auch meinen Beitrag ^^┬░
Ich hab auch ein paar Problemchen mit Geld - aber ich liebe die Farbe Gelb!!!

Ich h├Ątte aber gerne mehr davon. Ich finde, Gelb und Gr├╝n fehlt hier eindeutig in meinem Zimmer :az: Blau fand ich schon immer gut, nur Rot ist mir noch zu stark; -

kannst du noch mehr ├╝ber diesen Gelb-Geld-Zusammenhang erz├Ąhlen?

lg
Lotusbl├╝te...

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3815
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 04.10.2006, 02:30

Hallo km,

Die Farbe Gelb ist die Farbe vom 3.Chakra, also dem Chakra was auch f├╝r beziehungen zust├Ąndig ist. Aus Geld bezogen w├Ąr das dann das Thema:
a) Geld von anderen Menschen empfangen.
b) Geld anderen Menschen geben.
oder besser dargestellt:
Das Gelb empfangen (zb von der Sonne)
Das Gelb geben (=selber wie eine gelbe Sonne im bauch haben und dieses gelb ausstrahlen)

Gr├╝├če von Andreas

Benutzeravatar
Lady Aradia
Alter: 39
Beitr├Ąge: 32
Dabei seit: 2007

Beitrag von Lady Aradia » 09.09.2007, 18:57

Liebe Luna

Du blockierst den Geldfluss durch deine negativen Gedanken zum Thema Geld. Da alles ein Resultat aus Ursache und Wirkung ist, musst du der Ursache auf den Grund gehen und sie im Keim ersticken.. So kommt auch wieder Geld zu dir.

Liebe Gr├╝sse und alles Gute

Mfg
Lady A.
Du bist was du getan hast, du wirst sein was du jetzt tust.

Des Weisen Gedanken, sind in des Narren Mund.

Mona
Alter: 65
Beitr├Ąge: 108
Dabei seit: 2007

Beitrag von Mona » 10.09.2007, 11:36

Liebe Luna,
Meditation ist bestimmt ein guter Gedanke, ich glaube nicht, das wir nur unser Denken positiv zum Geld ver├Ąndern m├╝ssen, sondern, das wir zu Herzensdenkern werden m├╝ssen. Ein Mensch der zum Herzensdenker wird, hat nicht mehr nur pers├Ânliche Ziele sondern handelt im Bewusstsein der Menschheit. Alle Menschen, die wie wir die Pers├Ânlichkeitsentwicklung abschliessen, stehen ersteinmal vor diesem Problem. Man meint allen helfen zu k├Ânnen. Aber eigentlich ist ein Mensch in deiner Situation am besten beraten, wenn er seinen Zugang im Herzen zur Seele findet. Das mentale Denken, was Andreas dem 3. Zentrum zuordnet, ist das Bauchgehirn das von der Menschheit bisher als h├Âchstes Bewusstsein angesehen wurde und die meisten Menschen leben noch haupts├Ąchlich in diesem Energiefeld. Es ist das Zentrum des Denkens, bezogen auf die pers├Ânlichen W├╝nsche des Menschen und es beeinflusst durch viel Verlangen, dessen Wunschnatur. Auch geistiges Verlangen dient der eigenen Machtgewinnung, wir erleben es ja t├Ąglich. Die Menschen, die diesem Bewusstsein immer noch folgen, sind zu stark mental polarisiert, sie sind ehrgeizig, das geistige Verlangen nach Wissen dient meist der Macht ├╝ber andere. Sie f├╝hlen sich ├╝berlegen(Mehrwertgesellschaft). Die Energie des Solarplexuszentrums, das wenn es zu stark aktiv ist, Begierde, Macht und Besitzenwollen im Menschen aktiviert, kann jetzt durch Kontakt zur inneren Seele ins Herz ├╝berf├╝hrt werden und sich durch die Liebe der Seele in Weisheit wandeln. Ein solcher Mensch wird zum Herzensdenker und durch den Kontakt zur Seele (Christusgeist ) w├Ąchst seine Liebe und da die Seele das Ausdruckfeld des Universalgeistes ist, kommt ein solcher Mensch in das Bewusstsein des Universalgeistes, da die Seele sie als Matrix hat. Wir haben unser Mental geschaffen um unser Gehirn bis zu einer bestimmten Reife zu entwickeln, daran war nichts falsch. Nur jetzt ist diese Entwicklung wie ich es wahrnehme weitgehend abgeschlossen und wir k├Ânnen uns gleich eines Computers vom Universalbewusstsein intuitiv beeindrucken lassen. wenn wir im Kontakt mit dere Seele stehen. Im Moment ist Herzensmeditation der Weg den ich kenne. Sp├Ąter wird die Menschheit daf├╝r andere Teile des Gehirns benutzen und gut ausgebildet haben. Viele Kinder der letzten Jahre kommen schon mit erweiterten geistigen M├Âglichkeiten auf die Welt. Das ist nichts besonderes, sondern entspricht schon dem neuen Bewusstsein. So wird durch die Gruppe derer , die es fassen k├Ânnen die Liebe hier verankert. Wer diese Liebe der Seele in sich kennt, weiss das diese ├╝berhaupt nichts mit unserer emotionalen Liebe zu tun hat. Dies Liebe ist ganz anders und nicht von einem Wunschobjekt abh├Ąngig. Seit ich das erlebt habe, hat sich mein Bewusstsein in Richtung Heilung sehr ver├Ąndert. Ich will niemanden mehr heilen, weil Heilung eine Frage von Geist und Bewusstsein ist und immer folgt die Materie dem Geist. Ich kenne alle deine ├ängste. Aber du wirst sehen alles wird sich in dir l├Âsen. Die ├Âstliche WEelt vernachl├Ąssigt die Pers├Ânlichkeitsentwicklung im einzelnen Menschen, und hat aber durch >Meditation die geistigen Welten erforscht, w├Ąhrend wir nur die pers├Ânliche Welt kennen, Wenn wir ins spirituelle Bewusstsein finden und dort die Pers├Ânlichkeit mit einbezogen w├╝rde als Grundlage, w├Ąren wir weiter. Eine ruhige ausgeglichene Lebensf├╝hrung und viel Vertrauen in die innere F├╝hrung helfen dir bestimmt weiter. Das alles ist meine pers├Ânliche Erfahrung und Meinung. Viel Mut und Kraft w├╝nsche ich dir und geh, das ist mein Tip vom Mondbewusstsein in das Zentum der Sonne. Liebe Gr├╝sse Mona
Die hohe Kraft der Wissenschaft,der ganzen Welt verborgen,
und wer nicht denkt, der bekommt sie geschenkt, der hat sie ohne Sorgen
(Goethe)

Benutzeravatar
Lena
Alter: 32
Beitr├Ąge: 66
Dabei seit: 2006
Kontaktdaten:

Beitrag von Lena » 11.09.2007, 11:07

Hallo Luna

Ich denke nicht, dass studieren ein Herzenswunsch ist. Denn der Verstand trennt und das Herz m├Âchte eins sein.
Das Ego m├Âchte alles auseinander nehmen, in einzel Teile verst├╝ckeln, in Schubladen einteilen usw. Doch das bringt uns weg von unserer G├Âttlichkeit. Weil wir sind eins, wir sind alles und wir d├╝rfen alles annehmen.

Alle unsere Seiten d├╝rfen wir annehmen und leben. Wir brauchen nicht zu arbeiten, wir brauchen nicht aufzul├Âsen, wir brauchen nicht zu werden, wir brauchen uns nicht zu bem├╝hen. Wir k├Ânnen einfach nur dasitzten und alles annehmen. Durch das annehmen l├Âst sich alles von alleine auf. Wenn wir es annehmen, dann lieben wir es und schon ist es gekl├Ąrt.

Es ist eigentlich alles ganz einfach, wir d├╝rfen so sein wie wir sind. So wie wir gerade jetzt sind, ist es ok. So k├Ânnen wir uns lieben, so werden wir zu unserer G├Âttlichkeit.

Liebe Gr├╝sse Lena

Odin

Beitrag von Odin » 11.09.2007, 17:41

Liebe Mona!

vielen Dank f├╝r Deine liebevollen, wissenden Worte!

Ich finde es sehr sch├Ân, da├č Du von Kindern und Menschen spichst und nicht von Indigos und Krstallen usw. Und trotzdem, zum besseren Verst├Ąndnis:
Viele Kinder der letzten Jahre kommen schon mit erweiterten geistigen M├Âglichkeiten auf die Welt. Das ist nichts besonderes, sondern entspricht schon dem neuen Bewusstsein.
damit meinst Du die Kinder, denen so tolle Namen, zugeordnet werden, oder spezifisch Kristalle o.├Ą., oder?

Gibt es en Buch, aus dem Du Dein Wissen beziehst? Es w├╝rde mich sehr interessieren!

Viele liebe Gr├╝├če Arne

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 11.09.2007, 20:03

Odin hat geschrieben:Liebe Mona!

vielen Dank f├╝r Deine liebevollen, wissenden Worte!

Ich finde es sehr sch├Ân, da├č Du von Kindern und Menschen spichst und nicht von Indigos und Krstallen usw. Und trotzdem, zum besseren Verst├Ąndnis:
Viele Kinder der letzten Jahre kommen schon mit erweiterten geistigen M├Âglichkeiten auf die Welt. Das ist nichts besonderes, sondern entspricht schon dem neuen Bewusstsein.
damit meinst Du die Kinder, denen so tolle Namen, zugeordnet werden, oder spezifisch Kristalle o.├Ą., oder?

Gibt es en Buch, aus dem Du Dein Wissen beziehst? Es w├╝rde mich sehr interessieren!

Viele liebe Gr├╝├če Arne

Und du spricht mir aus der Seele Odin. :bussy:
Ich bin mir immer noch nicht so sicher ob diese "Einteilungen" wirklich Sinnvoll sind. Weil eben jeder "etwas besonders" ist. Egal was f├╝r eine Farbe seine Aura hat.
Wenn in der letzten Zeit nurÔÇŽ sagen wir mal ÔÇŽ erfahrene Wesen geboren werden. So sind diese ja auch schon in Fr├╝heren Zeiten zur Welt gekommen, nur eben nicht ganz sooo zahlreich.
Den Schritt aber zu einen Bewu├čtseinswandel w├╝rden unerfahre Seelen nicht mehr schaffen, dazu ist die Zeit mitlerweile zu knapp.

Mona
Alter: 65
Beitr├Ąge: 108
Dabei seit: 2007

Beitrag von Mona » 11.09.2007, 20:31

Hallo Odin
Mein Wissen habe ich nicht direkt aus B├╝chern, obwohl ich mein ganzes Leben gelesen habe. Aber gelernt habe ich gr├Âssenteils durch Intuition und ich meditiere seit etwa 20 Jahren, habe durch meine 14 j├Ąhrige Erfahrung als HP und durch Meditationsgruppen die ich seit etwa 13 Jahren leite viel Erfahrung und viel innere Erlebnisse, die mein Bewusstsein erweitert haben. Mein Wissen n├╝tzt nur mir und anderen als Hinweis, das sie auch wissen, ich schreibe dann, wenn ich es in meinem Herzen sp├╝re. Mein Weg war und ist nicht ein steiler Aufstieg aber ich f├╝hle immer mehr, wie unwichtig alle Bewertungen sind. Jeder muss seinen inneren Weg selber finden und ihn in dieser Welt gehen nach seinem Bewusstsein. Ich habe es schon einmal hier geschrieben. Es gibt Kinder und Erwachsene bei uns in der Aussenwelt und auch in der Welt des Bewusstseins und alles hat seine Zeit. Sollte man einem Kind vorwerfen, dass es einiges noch nicht weiss? Auch die Menschheit steht auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen, aber das ist keine Wertigkeit. Jeder sollte jeden so gut unterst├╝tzen auf seinem Wege wie er kann, das w├╝nsche ich mir.
Jeder Mensch offenbart einen Teil des einen grossen Lebens und steht an seiner Stelle gleichwertig mit allen anderenen. Ein Kind im 1. Schuljahr w├Ąre mit dem Stoff vom Gymnasium ├╝berfordert, was nicht hei├čt, dass er dieses Ziel nicht erreicht, wenn es in seinem Lebensplan steht. Es gibt so einen sch├Ânen Spruch mit dem Danke ich f├╝r deine lieben Worte : Der hat sein Leben am besten verbracht, der die meisten Menschen hat frohgemacht. Alle guten W├╝nsche Mona.
Die hohe Kraft der Wissenschaft,der ganzen Welt verborgen,
und wer nicht denkt, der bekommt sie geschenkt, der hat sie ohne Sorgen
(Goethe)

Odin

Beitrag von Odin » 11.09.2007, 20:49

ja, Mona, so sehe ich das auch!

Lg Arne

Nick
Alter: 39
Beitr├Ąge: 5
Dabei seit: 2008

Beitrag von Nick » 28.10.2008, 14:53

Die Banken und viele Top Verdiener sind gierig nach mehr und noch mehr.

Als Arbeitnehmer musst Du aufpassen, sonst bist Du den Job los.

Werde zum Schmarotzer in Gottes Namen...├ťberleben an Stelle von Leben..

Auch wenn Dich alle schief anschauen wenn Du im Supermarkt nur noch 50% Angebote im Einkaufswagen hast.

Es wird eine Wende geben....

Denn die Welt ist reich an Sch├Ątzen, wer an Reinkarnation glaubt weis, dass er im fr├╝heren Leben bereits einen Teil zu dieser wertvollen heutigen Kultur beigetragen hat..also das Geld der Banken...welches auf elekrtonischem Weg im Umlauf ist heutzutage, ├╝bertseigt den Wert der Weltressourcen um das Zwanzigfache....und dennoch m├╝ssen 1 Milliarde Menschen t├Ąglich hungern.
...............................................................................................

Jeder Mensch hat das Recht auf Leben.Im Z├╝rich Magazin Zeitschrift kam k├╝rzlich ein Artikel heraus; Grundeinkommen f├╝r jeden Menschen 3000 Franken.Super.

Jede weitere Dienstleistung wird zus├Ątzlich bezahlt, Arbeiten die sowieso Niemand gerne verrichten m├Âchte.

Und mit 3000 Franken 2000 Euro hat jeder Mensch sei es K├╝nstler/Philosoph /Esoteriker / Musiker/ Student..ein Recht auf Leben ...Ausbildung..oder und Familie ..Familie selber Gr├╝nden ..Zeit f├╝r den Nachwuchs...

Ich denke so etwas wird kommen...

Die Maschienenindustrie und die Neuen Technologien nehmen dem Arbeitnehmer immer mehr Arbeirt weg...daf├╝r gewinnt der Mensch mehr Freizeit....

( In den Industriestaaten G7 oder G8 verdoppelt sich der Wirtschaftliche Gewinn in wenigen Jahren....ist das auch so mit den L├Âhnen der Kleinverdienern h├Ą ├Âh.., also so eine Ungerechtigkeit kann nur zum B├Ârsencrash f├╝hren...zum Crash mit dem Segen Gottes ..auf eine bessere Umverteilung aller Ressourcen f├╝r alle Menschen)

In Amerika wurden ├╝ber eine Million Menschen dieses Jahr 2008 vom B├Ârsencrash betroffen..viele m├╝ssen ihre Wohnung aufgeben und im Auto ├╝bernachten)

Ich denke es war nicht Einsteins Wunsch oder der Wunsch anderer grosser Menschen (..welche die Wirtschaft und das Gesellschaftssystem mit Erfindungen mit Ihrem Einsatz, vorantrieben..ankurbelten).... dass es in Zukunft immer mehr Arbeittslose geben wird....die mit einer Askethischen Rente (oder Hartz 4 ) den Tag ├╝berbringen m├╝ssen ohne sich zu entfalten.., meditativ , Esoterisch oder wie auch immer (im guten Sinne)

Antworten