Bitte um Tierkommunikation für meinen geliebten Becks

Im neuen Zeitalter wird es normal sein, daß wir mit Tieren reden.
Antworten
Brucha
Alter: 46
Beiträge: 1
Dabei seit: 2013

Bitte um Tierkommunikation für meinen geliebten Becks

Beitrag von Brucha » 16.01.2013, 00:48

Ich bin neu hier und sehr verzweifelt und traurig, denn mein 12 jähriger Hund Becks wurde letzten Donnerstag eingeschläfert:-(

Bin immer noch wie unter einer Schockstarre und es tut so weh, weil ich ihn so vermisse und noch soviele Fragen an ihn hätte....

Da ich vor Jahren auch an einem Basiskurs für Tierkommunikation teilnahm, weiss ich, dass es funktioniert.
Aber ich habe zu wenig Selbstvertrauen in mein Können und gerade auch beim eigenen Tier, ist man oft nicht unvoreingenommen, weiss nicht, ob man seine Befürchtungen und Sorgen oder Wunschdenken zu sehr einbringt, statt wirklich die Mitteilungen des Tieres zu empfangen.

Bitte versucht, mir zu helfen. Einfach nur über Versuche, wäre ich schon total dankbar. Wenn es nicht klappt, dann kann es viele Gründe haben, ich möchte nur nichts unversucht lassen.

Foto stelle ich mit ein.

Ich möchte einfach nur wissen, was er mir mitteilen möchte, was mit ihm los war und ihm mitteilen, dass ich ihn immer geliebt habe und immer lieben werde.....(aber ich denke, das senden meiner Gedanken wird ihn schon erreichen, nur das Empfangen klappt bei mir leider noch nicht)

Vielen lieben Dank und Gruss
Kati (darunter kennt mich Becks auch:-) )
Dateianhänge
BecksCouch.jpg
Becks
BecksCouch.jpg (184.21 KiB) 1941 mal betrachtet

Benutzeravatar
MagicMoon
Alter: 71
Beiträge: 2
Dabei seit: 2013

Beitrag von MagicMoon » 13.09.2013, 19:50

einen schönen guten Abend,
ich habe deine Bitte um Tierkommunikation gelesen. Auch dass du vor Jahren einen solches Seminar gehabt hast.
Vielleicht hast du ja noch einmal die Möglichkeit, ein solches Seminar zu besuchen?
Ich denke, dass du zu wenig Selbstvertrauen hast. Versuche es vielleicht einmal mit Meditieren. Zünde dir eine Kerze an und
stelle ein Bild von deinem geliebten Tier dazu, lade den Erzengel Raphael oder den Tierengel Komutiel ein.Erzähle ihnen deine Sorgen, deine Ängstem und von deiner Traurigkeit und du wirst spüren, dass dir die Engel helfen und du mit deinem verstorbenen Tier kommunizeren kannst.
Vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen und wünsche dir Licht und Liebe
MagicMoon
"wenn du den Mond über dir weißt, die Sonne in dir spürst,
bist du fähig, Sterne vom Himmel zu holen"

fenjaDora
Alter: 35
Beiträge: 14
Dabei seit: 2013

Beitrag von fenjaDora » 28.12.2013, 15:20

Hi du,
Wo hast das Tier begraben?
Meine Tiere sind alle bei meinen Eltern begraben.
Ich erreiche sie über einen Teil den ich nicht nennen kann und kommuniziere obwohl ich kein Seminar besucht habe auch über träume mit ihnen und sehe sie auch wenn ich bei meinen Eltern bin.
Obwohl fenja seit 2005 tot ist.

Antworten