Tierkommunikation, mehr schlecht als recht

Im neuen Zeitalter wird es normal sein, da├č wir mit Tieren reden.
Antworten
Robin08
Alter: 26
Beitr├Ąge: 1
Dabei seit: 2014

Tierkommunikation, mehr schlecht als recht

Beitrag von Robin08 » 08.06.2014, 10:19

Hallo ihr lieben,

mein Pferd verstarb vor etwas mehr als drei Wochen und ich beauftragte eine Tierkommunikatorin.
Er hatte eine Schlundverstopfung und der TA erkannte es nicht gleich. Er meinte das ist es nicht.
Als ich einen anderen holte war es schon zu sp├Ąt und er starb noch w├Ąhrend der Behandlung.
Allerdings war er vorher schon nicht mehr wirklich gesund. Er hatte immer m├╝de, traurige Augen und stumpfes Fell.
2 verschiedene T├ä sagten, dass sie nicht f├Ąnden, dass er schlecht aussieht. Aber ich kannte ihn,
und ich finde, dass er sehr schlecht aussah. ich wollte wissen, was er hatte, und beauftragte eine TK, die mir von
einer Bekannten empfohlen wurde. Aber ich wurde sehr entt├Ąuscht!!!

Ihr Gespr├Ąch mit meinem Pferd Dancer:

Liebe Susi,

hier mein Gespr├Ąch mit Dancer, er ist ein ganz tolles Pferd.

TK: Hallo lieber Dancer, darf ich dich st├Âren und magst du mit mir sprechen?

D. ich warte schon darauf, gut dass du da bist.

TK. wie geht es dir?

D. gut, es geht mir sehr gut

TK. was willst du Susanne mitteilen?

D. sage ihr ich hatte ein wundervolles Leben bei ihr und ich danke ihr daf├╝r, ich werde auf geistiger Ebene an ihrer Seite sein, immer wieder.

sie wird mein leises Schnauben sp├╝ren, sie wird G├Ąnsehaut bekommen (dabei grinst er Hier klicken!), sag ihr, ich bin das!!!! Ich m├Âchte ihr Freude

bringen und Liebe, genau das was sie mir allezeit entgegenbrachte, ich sp├╝re das immer noch, ein wunderbares Gef├╝hl,( kennst du das,

fragt er mich?)

TK. ich antworte ihm: ja manchmal sp├╝re ich auch sowas, ist wirklich ein gutes Gef├╝hl Hier klicken!.



TK. magst du mir was von deiner Erkrankung erz├Ąhlen?

D. ich war nicht so lange krank, ich habe es nicht so schwer empfunden wie Susanne. Es war so f├╝r mich bestimmt und ich habe es angenommen

und gut gemeistert, Susi kann stolz auf mich sein!

D. wir waren eine Einheit, Susi und ich, wir sind miteinander verbunden, auch jetzt. Sie soll nicht mehr so traurig sein, das belastet und erschwert

unsere jetzige Verbindung. Sie kann mich sonst nicht so sp├╝ren wie ich es gerne m├Âchte. Eine leichte Schwingung w├╝nsche ich mir,

die von Susi ausgeht, dann sind wir auf der richtigen Ebene miteinander verbunden. Susi wird es sp├╝ren wenn sie es zul├Ąsst.

TK. hast du noch was auf dem Herzen was ich Susanne sagen soll?

D. " auf immer und ewig " (hier bekomme ich G├Ąnsehaut)

Ist das ein Schatz, dein Dancer!!!!

Alles Liebe

______________________________________________________________

Dazu muss ich sagen hatte er vor zwei Jahren ein Magengeschw├╝r, bei dem er fast gestorben w├Ąre.
Seither hatte er immer wieder Probleme damit. Auch die Stauballergie machte ihm wieder etwas zu schaffen.
Vor 1,5 Jahren bekam ich ein Rennpferd quasi geschenkt, da es sonst zum Schlachter gehen sollte.
Er beanspruchte viel Zeit, anfangs lie├č er sich nichtmal anfassen.
ich hatte immer das Gef├╝hl, dass Dancer sehr eifers├╝chtig ist... (das habe ich ihr allerdings nicht gesagt)
Die Antwort war, so fand ich, sehr unspezifisch gehalten und h├Ątte somit auf jedes Pferd, das geliebt wird, gepasst.
Also schrieb ich ihr nochmal...

Hallo ************,
vorweg schon einmal Danke.

Allerdings beantwortet das nicht wirklich meine Fragen und ich h├Ątte noch gerne genauere Aussagen.
Ist es m├Âglich ihm konkretere Fragen zu stellen?

zb. Hatte er die letzte Zeit schmerzen? wenn ja wo und wie lange schon?

Wie hat er das Ereignis vor 2 1/2 Jahren ├╝berstanden? Machte es ihm noch lange zu schaffen?

Wie hat er die zus├Ątzliche Belastung vor 1 1/2 Jahren aufgenommen? War es schwer f├╝r ihn?

liebe gr├╝├če


Zur├╝ck kam dann eine riesen Entt├Ąuschung!

Guten Morgen,

du hattest keine dieser Fragen gestellt. F├╝r Dancer scheint es auch nicht wichtig zu sein. Die Sache mit der Krankheit
hat er dir ja beantwortet. Es war f├╝r ihn nicht so schlimm wie du es empfunden hast. er hat sein Schicksal angenommen.

Sch├Âne Pfingsten

____________________________________

Ich hatte aber gefragt, WAS er hatte, und nicht wie schlimm es f├╝r ihn war....
Klingt das nicht irgendwie nach T├Ąuschung?
ES h├Ârt sich so gar nicht nach meinem Dancer an, und ich versteh auch nicht, dass er sagte,
dass es f├╝r ihn nicht so schlimm gewesen war und er nicht so lange krank war. Sind denn 2,5 Jahre nicht lang???
Ich f├╝hle mich ehrlich gesagt ├╝ber den Tisch gezogen.

Sind hier vllt Tierkommunikatoren, die das genauso oder vllt anders sehen als ich?
Ich muss sagen es war mein erstes Mal, dass ich sowas ausprobiert habe.
Generell denke ich schon, dass es etwas in der Richtung gibt, aber war trotz allem immer skeptisch.
Und ich hoffte, dass ich meine Skepsis dadurch verliere, aber es wurde eher noch gr├Â├čer.
ich habe so viele Hoffnungen in diese Frau gesetzt, und dann soetwas.
Was sagt ihr dazu?

Vielen Dank schonmal an alle Antworten.

Lg Robin08

Antworten