Komische Begegnungen mit Vögeln

Im neuen Zeitalter wird es normal sein, daß wir mit Tieren reden.
Antworten
Moceon
Alter: 19 (m)
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2016

Komische Begegnungen mit Vögeln

Beitrag von Moceon » 26.04.2016, 17:45

Hallo liebe Forennutzer,
mir ist heute erneut etwas komisches mit einem Vogel passiert.
Ich saß eben gerade an meinem PC als ich nen GerĂ€usch gehört habe wie etwas von unserem Dach auf meinen Balkon gefallen ist.
Das was das GerĂ€usch verursacht hat war ein Knochen von einem Schwein, als ich dann auf das Dach geguckt habe wo der Knochen her kam saß dort eine KrĂ€he und hat runter geschaut.
Ein anderes Ereignis was vor ca. einer Woche passiert ist: Eine Taube hat mich geweckt, indem sie auf dem Balkon saß und mehrmals mit dem Schnabel gegen meine BalkontĂŒr gestoßen hat, außerdem ging sie die ganze Zeit etwas unruhig auf und ab. Als ich dann aber zur TĂŒr ging um zu schauen wie die Taube reagiert ist sie auf das BalkongelĂ€nder gesprungen und hat mich nur angeschaut und ist anschließend auf das Haus gegenĂŒber geflogen. Im Laufe des Tages hat mich (ich weiß nicht ob es die gleiche Taube war) eine Taube von dem Haus gegenĂŒber beobachtet und sich noch einmal auf das BalkongelĂ€nder gesetzt.
Ich bin mit dem Thema Esoterik nur gering vertraut und wollte deswegen mal nachfragen ob und was diese "Begegnungen" zu bedeuten haben.
Mfg

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 27.04.2016, 00:13

die viecher suchen derzeit ĂŒberall nach geeigneten nistplĂ€tzen. ;) auch meinen balkon suchen sie in letzter zeit dauernd heim...

oder wÀre dir "die liebe hÀlt bei dir einzug" lieber?

die krÀhe ist allerdings witzig. ein schweineknochen, echt?
die krÀhe ist der mittler zwischen den welten und der wÀchter der (kosmischen) gesetze. ist es das, was du tust oder tun willst/solltest? die gesetze der schweine/dualen welt/ totenwelt wegwerfen? und die anderen, die kosmischen wÀhlen? *grins*
und weils von oben kommt, ist es eine message "von oben"?

vielleicht hat die krĂ€he auch einfach nur gehofft, das harte ding springt entzwei wie eine nuss und gibt einen weichen, genießbaren kern frei... oder eine kralle reicht einfach nicht zum knochen abnagen... oder sie hat das ding entsorgt, weil nichts mehr dran war...

Moceon
Alter: 19 (m)
BeitrÀge: 2
Dabei seit: 2016

Beitrag von Moceon » 27.04.2016, 13:48

Danke fĂŒr die Antwort, ich dachte vielleicht gĂ€be es in der mythologie Ă€hnliche Vorkommen, aber das hört sich dann ja auch eher an als hĂ€tte das liebe Tier hunger gehabt :D

Antworten