KrÀhen begegnungen

Im neuen Zeitalter wird es normal sein, daß wir mit Tieren reden.
Antworten
caja23
Alter: 25
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2016

KrÀhen begegnungen

Beitrag von caja23 » 05.09.2016, 09:40

Halli Hallo Hallöle

Ich habe ein Anliegen bei dem ich nicht so recht weiß, ob ihr mir helfen könnt.
Es ist so, ich begegne jeden Tag KrÀhen.
Auf dem Weg zur Arbeit habe ich,immer an der gleichen Stelle, eine KrĂ€he (Vl. immer die selbe??) die vor mir her hĂŒpft, bis ich abbiege.
Bei der Wohnung meines Freundes habe ich jedes mal die Begegnung mit einer KrÀhe, die Vl. einen Meter vorm Auto sitzt.
Grade eben ist eine KrĂ€he vor meinem Fenster lang gehĂŒpft.
Das sind nur ein Bruchteil der Situationen, weiter gehts auf dem Parkplatz vom Aldi ect und endet in der Pampa wenn ich mit meinem Hund unterwegs bin.
Ich begegne Ihnen jeden Tag und immer lediglich einer einzelnen zu Zeit, was auch ungewöhnlich ist weil zB die SpÀher immer zu zweit oder dritt aufliegen und denn der Rest kommt. (mein Vater ist JÀger, mit dem Verhalten kenne ich mich gut aus, ich war auch oft mit auf KrÀhenjagd -dazu will ich keine Kommentare ich meine lediglich das ich die Verhaltensweise der Tiere kenne) .
Dann gibt es Situationen wo ich an der Haltestelle stehe und genau neben mir eine KrÀhe lÀuft.
Mittlerweile habe ich das GefĂŒhl,das es nicht mehr normal ist. Ich habe jedes mal ein GefĂŒhl , dass ich nicht in Worte fassen kann -keine Angst oder so.- Ich bin einfach so fasziniert und frage mich, was es Bedeutet. Ob es etwas bedeutet ?
Ich hoffe so sehr das mir jemand irgendwie weiterhelfen kann.
Es fĂŒhlt sich mittlerweile an, als hĂ€tte ich irgendwas das die Tiere anzieht...

Ich danke euch schon mal fĂŒr Antworten :-o

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
BeitrÀge: 883
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 05.09.2016, 19:46

Hallo Caja,

erstmal :smil32

lies mal ĂŒber die Bedeutung der KrĂ€hen im Schamanismus nach:
http://www.schamanische-krafttiere.de/k ... raehe.html

Die Tiere weisen dich auf jeden Fall auf etwas hin. Es hat mit deiner Vergangenheit zu tun.
Raben und KrĂ€hen verfĂŒgen ĂŒber eine große Intelligenz. Es wurde sogar nachgewiesen, dass sie ihr Wissen an ihre Nachkommenschaft weitergeben.

Wenn du zusammen mit deinem Vater auf KrÀhenjagd warst, wÀre es erklÀrbar. Diese Vögel haben praktisch ein WeltgedÀchtnis.
Kann auch sein, dass sie dich auf FĂ€higkeiten hinweisen, die in dir schlummern und noch nicht ans Tageslicht kamen.

Vielleicht schaust du mal im Internet nach den Runen.

Mona
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 1031
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 22.09.2016, 21:59

lach - thor - keine ahnung ob du ein scherzkeks bist, (wofĂŒr die wahl deines nicks eigentlich spricht) oder ob sich mehr hinter deiner Ă€usserung verbirgt (wegen dieser augensache).

@caja
die krÀhen sind rabenvögel.
mir gings als knabe mit raben ganz Àhnlich. das ist auch der grund wieso ich hier antworte, weil ich mich ansonsten aus mystischen sachen eher raushalte.

was mystik betrifft ist hier unser braver suli so etwas wie ein spezi!
der vertritt sorgar die meinung, dass die esoterik ohne die mystik gar nichts wÀre.
naja - ich persönlich halte nicht viel von der esoterik.
was die mystik betrifft lÀsst sich jedoch so einiges nicht leugnen!

ich denke mal der tip von mona sich in die runen reinzuknien ist in dem zusammenhang gar nicht mal so abwegig.

um nochmal auf die augen zurĂŒckzukommen. die raben waren die augen odins. odin wurde durch sie auf weltliche ereignisse oder bestimmte personen auf dem laufenden gehalten. sie ersetzten sozusagen sein verlorenes auge.
wenn du hinter bedeutungen kommen willst bleibt es dir nicht erspart intensiver in die germanische sagenwelt einzusteigen.

wie auch immer, du scheinst irgendwie unter beobachtung zu stehen.

vielleicht erzĂ€hlst du mal etwas mehr ĂŒber deine person. unter umstĂ€nden ergeben sich daraus rĂŒckschlĂŒsse.

an dieser stelle wĂ€re es zu frĂŒh, dir vielmehr zu erzĂ€hlen. das meiste davon wĂ€re sonst vermutlich quatsch oder gar nicht relevant fĂŒr dich.

möglicherweise ist ja die sache mit dem kraftier schon die simpelste und eine vollkommen ausreichende erklÀrung.
es gibt menschen die zu gewissen tieren eine art affinitÀt empfinden oder entwickeln. bei schamanen ist das eine sehr hÀufige erscheinung.
möglicherweise steckt ja so ein kleiner schamane in dir -grins.

es kann sich aber weitaus mehr dahinter verbergen.

odin war sozusagen der letzte ernstzunehmende gegenspieler des christlichen gottes. seine letzte massnahme so etwas wie den antichristen in die welt zu setzen scheiterte daran, das brunhild, nicht wie vorgesehen das kind von siegfried gebar, sondern durch einen liebestrank dazu gebracht wurde sich in krimhild zu verlieben und diese statt brunhilde, odins menschliche tochter zu ehelichen. ....... aber ich denke das fĂŒhrt an dieser stelle zu weit.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 1031
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 23.09.2016, 08:03

:smile14: :smile14: @thor - wie ich es mir dachte, du hast den schalk im nacken!

ich persönlich denke - viele wege fĂŒhren nach rom.

wenn also jemand drachen in seinem herzchen zĂŒchten will, dann soll er es ruhig tun. fĂŒr die babies findet sich spĂ€ter sicher auch irgendeine verwendung, es gibt ja reichlich menschen.
individuell gesehen ist jedes hilfsmittel ist recht, wenn dadurch keine anderen geschÀdigt oder in ihrer ureigensten entwicklung eingeschrÀnkt werden.

so ein tamagotchi oder wie die dinger heissen, kann da genauso hilfreich sein wie irgendwelches lebende viehzeug.

Antworten