Charlies Witze

Im neuen Zeitalter wird es normal sein, da├č wir mit Tieren reden.
Antworten
Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beitr├Ąge: 773
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Charlies Witze

Beitrag von sensmitter » 02.01.2017, 13:20

Nach seinem ersten Geburtstag im September 2015
kam mein Kater namens Charlie zu mir, der mir
schon im Traum erschienen war und mir seinen
Namen mitteilte, noch bevor er bei mir einzog.

Und Charlie "beamt mich an", wie ich es nenne,
wenn ich pl├Âtzlich ein Wort oder einen Satz im
Kopf habe und er mich dabei intensiv anschaut.

Nun ist Charlie supersanft und schmusig, aber
hat`s auch faustdick hinter den Ohren.
Meistens macht er Witze; so wie vorm TV.
Ich gucke gerade Winnetou-Film - war als Kind
schon begeistert von Indianern; und meine
Spielkameraden und ich wussten, wie die Pferde
hie├čen; und sogar die Gewehre...

Ins Bild kommt Winnetou, seine "Silberb├╝chse"
angelegt zum Schie├čen. Und ich denke:
Wie hie├č denn noch mal das Gewehr von Old
Shatterhand? (Kenner wissen: Henry-Stutzen).
Ich denke jedenfalls ahnungslos herum:
Silber-B├╝chse Winnetou, Old Shatterhand
Donner-B├╝chse???
Da "sagt" Charlie: "Donnerbalken!"
Ich falle fast vom Sofa vor Lachen.
LG sensmitter
Dateianh├Ąnge
01Axmas2016.jpg
Charlies Witze 01

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beitr├Ąge: 773
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 09.01.2017, 14:20

Durch meine "Brille" betrachtet
(ich schreibe im Forum "Schamanentum" ├╝ber
die Spirits der Terralogie)
ist jetzt die Zeit des Spirits Wolf.
Und da die Grenzen manchmal flie├čend sind,
- nicht dass nach 10 Tagen immer wieder abrupt
ein neuer Spirit auf uns einwirkt - sp├╝re ich
heute schon, dass der Spirit Rabe im Anmarsch
ist, der grob gesagt "f├╝r den IQ zust├Ąndig ist".
Wie gesagt meine Sichtweise...

Mein Kater Charlie - und um den geht es ja -
hat wohl auch "was abgekriegt", denn pl├Âtzlich
macht er auf Philosoph statt auf Ulknudel.

Da spiele und balge ich mit ihm herum - und
manchmal legt er sich extra auf den R├╝cken,
ich packe seine Hinterbeine, hebe die an,
lass seinen dicken Popo ganz sanft wieder auf-
titschen - und er findet das herrlich...

Da kommt ein Satz in mein Hirn, als er mir
intensiv in die Augen guckt, der lautet:
"Du kannst alles mit mir machen, was du willst;
bis ich keine Lust mehr habe..."
steht auf und geht einfach.

Kaut man diesen Satz mal philosophisch durch,
sp├╝rt das Vertrauen, die Abenteuerlust und die
klare Selbstbestimmung und Freiheit, die darin
liegen, k├Ânnte man es glatt als Lebenshilfe f├╝r
Zweibeiner verstehen...
...wobei unsere sg. "Haustiere" das sowieso
schon sind.
Gr├╝├če an alle Zwei- und Vierbeiner!
LG sensmitter
Dateianh├Ąnge
01Cha0C.jpg
sensmitter`s Charlie mit
"Liebchengesicht"

Antworten