Gespaltene Persönlichkeit

Forum f√ľr neue spirituelle Sichtweisen in der Psychologie
Antworten
Seraphinit
Alter: 48
Beiträge: 271
Dabei seit: 2013

Gespaltene Persönlichkeit

Beitrag von Seraphinit » 26.12.2013, 20:14

Ist eine gespaltene Persönlichkeit auf spirituelle Weise heil- oder therapierbar?

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3825
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 27.12.2013, 20:54

Hallo,
Heilbar ist alles,
therapierbar ist nat√ľrlich erst recht alles (Therapie hei√üt auf deutsch in etwa: der Krankheit dienen),
die Frage ist jedoch, ob die Person √ľberhaupt mit der Heilung einverstanden ist. (Dass sie nicht selbst fragt, ist schonmal ein heftiger Hinweis , dass sie nicht will..

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Seraphinit
Alter: 48
Beiträge: 271
Dabei seit: 2013

Beitrag von Seraphinit » 28.12.2013, 17:08

Die Person ist ganz sicher damit einverstanden, aber die Persönlichkeit genau so sicher nicht.

Somit steht es 1:1

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3825
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 28.12.2013, 18:59

Hallo,
> 1:1
und was spricht dagegen, das Match einfach als Zuschauer zu geniesen

lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Seraphinit
Alter: 48
Beiträge: 271
Dabei seit: 2013

Beitrag von Seraphinit » 28.12.2013, 19:07

Naja ich w√ľrd mir schon w√ľnschen, dass die eine Seite gewinnt, allerdings ohne mein Zutun.

Kennst du dich mit gespaltenen Pers√∂nlichkeiten aus? Mich w√ľrde mal interessieren, wie es kommt, das A zwar was von B wei√ü, aber der B nichts von A. Verstehst du, was ich meine?

Seraphinit
Alter: 48
Beiträge: 271
Dabei seit: 2013

Beitrag von Seraphinit » 29.12.2013, 17:39

ThomasRDoelger, bist du sicher, dass du hier im richtigen Thread bist?

Seraphinit
Alter: 48
Beiträge: 271
Dabei seit: 2013

Beitrag von Seraphinit » 31.12.2013, 15:14

Ich kann dir grad mal so gar nicht folgen...

Ich hab nirgends was von Selbstmord geschrieben, sondern gefragt ob es einen Weg gibt, gespaltene Persönlichkeiten auf spirituellem Weg zu helfen.

Seraphinit
Alter: 48
Beiträge: 271
Dabei seit: 2013

Beitrag von Seraphinit » 02.01.2014, 15:28

Andreas hat geschrieben: die Frage ist jedoch, ob die Person √ľberhaupt mit der Heilung einverstanden ist. (Dass sie nicht selbst fragt, ist schonmal ein heftiger Hinweis , dass sie nicht will..
Dass sie nicht fragt ist absolut kein Hinweis, dass sie nicht will. Wie könnte sie auch wollen, sie weiß ja nichts von IHM.

Und den Rest hier schreibe ich grad nur noch, weil ich nicht wei√ü, was ich sonst noch an deinem Zitat k√ľrzen kann.

Seraphinit
Alter: 48
Beiträge: 271
Dabei seit: 2013

Beitrag von Seraphinit » 02.01.2014, 15:31

Mein lieber thomas,

ich musste tats√§chlich jemanden finden, der mir das √ľbersetzt, was du so schreibst. Also ich hab das jetzt so verstanden:

Eine gespaltene Persönlichkeit bringt sich grundsätzlich um.

Hm, das beantwortet nicht mal ansatzweise meine Frage, die ich hier gern noch mal wiederhole:

Ist eine gespaltene Persönlichkeit therapierbar?

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3825
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 02.01.2014, 22:12

Hallo,
Seraphinit hat geschrieben:Kennst du dich mit gespaltenen Pers√∂nlichkeiten aus? Mich w√ľrde mal interessieren, wie es kommt, das A zwar was von B wei√ü, aber der B nichts von A. Verstehst du, was ich meine?
Du musst da am besten individuell schauen, was bei der Person die Ursachen sind.
Grunds√§tzlich gilt jedenfalls, dass es ziemlich normal ist, "zwiegespalten" zu sein. das kommt st√§ndig vor, dass wir Anteile in uns haben, die unterschiedliche Ziele verfolgen. Weil dies aber zu enormen Problemen f√ľhrt, ist es von fundamentaler Wichtigkeit, dass wir versuchen uns keinen oder so wenig wie m√∂glichen gegens√§tzlichen W√ľnschen hingeben, denn wir k√∂nnen dadurch im wahrsten Sinn des Wortes in des Teufels K√ľche kommen.

Wenn sich Menschen so gegens√§tzlichen W√ľnschen hingeben, dass diese nur durch Aufspaltung in zwei Pers√∂nlichkeiten erf√ľllbar sind, kommt es zu dem, was die Psychologie dann als gespaltene Pers√∂nlichkeit bezeichnet. Dies f√ľhrt dann nat√ľrlich oft zu dramatischen Ereignissen, wie zb sexuelle Vergewaltigung oder anderem (je nach dem, was f√ľr gegens√§tzliche W√ľnsche am wirken sind).
das A zwar was von B weiß, aber der B nichts von A. Verstehst du, was ich meine?
Du meinst hier nur die bewusste Ebene - unbewusst werden sie sicher voneinander wissen.


@ThomasRDoelger: Wenn jemad nicht versteht, was du meinst kann ich auch nicht helfen.


lg von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Seraphinit
Alter: 48
Beiträge: 271
Dabei seit: 2013

Beitrag von Seraphinit » 03.01.2014, 15:35

Okay, das habe ich jetzt glaube ich verstanden. Danke euch 2!

Antworten