Schlafstörungen

Forum für neue spirituelle Sichtweisen in der Psychologie
Antworten
Benutzeravatar
Vega
Alter: 42
Beiträge: 10
Dabei seit: 2014

Schlafstörungen

Beitrag von Vega » 17.12.2014, 16:49

(Ich bin neu hier und schreib hoffentlich ins richtige Forum.) Ich hab schon seit vielen Jahren immer wieder Probleme, gut zu schlafen. Monatelang gut geschlafen habe ich (gefühlt) noch nie. Ich brauche lange, um einzuschlafen, wache oft auf, schlafe nicht lange tief und träume sehr viel. Das ist mühsam und zermürbend und ich weiß nicht, woran das liegt - ich erledige das Notwendige und gönne mir auch ruhige Minuten nur für mich. Ja zu Sport und die Ernährung ist gut - was kann ich tun?
Mit dem Reisen ist es wie mit dem Lesen: Wer nicht reist, kennt nur dir erste Seite des Buches.

Seelentänzerin

Beitrag von Seelentänzerin » 20.12.2014, 00:07

Hallo Vega,

dann solltest du dringendst mal dein Melatonin- und Cortisol-Gehalt testen lassen!
Das is ja irre, daran geht man kaputt!!!

Liebe Grüße

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1014
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 20.12.2014, 10:17

warst du schon in einem schlaflabor?

solange die körperliche komponente nicht restlos geklärt ist halt ich mich hier raus.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1014
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 21.12.2014, 20:29

jap - wobei das für mich alles unter körperliche komponente fällt, auch wenn es da überschneidungen geben mag.

Seelentänzerin

Beitrag von Seelentänzerin » 21.12.2014, 21:00

...ääääähm, ich hab ein Metall-Bett...also kompett aus Metall...
und Tonnendingsbumsfederkernmatratzen drin!!!

:mad:

Benutzeravatar
SoulCat
Alter: 85 (m)
Beiträge: 47
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Beitrag von SoulCat » 22.12.2014, 12:27

Seelentänzerin hat geschrieben:...ääääähm, ich hab ein Metall-Bett...also kompett aus Metall...
und Tonnendingsbumsfederkernmatratzen drin!!!
Metall?!

Federkern!! Sind kleine Antennen die Strahlung einfangen und genau auf dich richten.

Bei mir gibts keinerlei Elektrik und natürlich auch kein Handy im Schlafbereich. Ich habe eine total günstige, sehr harte Matratze vom Aldi. Luftfedern und kein Metall. Schlafe unendlich gut.

Das Bettzeug ist auch enorm wichtig. Keine Federn, weil da keine Luft dazu kommt. Bei mir ist Unterbett und Oberbett sowie Polsterbezug aus Merino Schaf. Total kuschelig.

Zirbenholz ist auch toll. Vielleicht eine Investition für die nähere Zukunft.


Alles Liebe
Du wirst erkennen, daß hier alles nur eine Illusion ist, und daß es hier nichts von Bedeutung gibt.
Vier grenzenlose Zustände: Liebe,Mitgefühl,Heiterkeit,Gelassenheit
(www.soulcat.at)

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 773
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 22.12.2014, 15:45

Liebe Vega,
sicherlich war der Ansatz richtig, über deine Schlafprobleme im Forum Psychologie
zu schreiben. Aber gibt es denn niemanden, dem du sonst davon berichtet hast?
Was ist mit Hausarzt? Was ist mit Psychologischer Beratung?
Was ist mit Sorgen und Problemen, die dir im Kopf herumgehen?
Was ist mit belastenden Situationen tagsüber?

Man sagt zwar: "wie man sich bettet, so liegt man". Ich glaube aber nicht,
dass deine Schlafprobleme mit der Beschaffenheit deines Bettes zu tun haben.
Sag mir lieber, was dich deprimiert oder in wie weit du mit deiner Lebenssituation
zufrieden (oder unzufrieden bist).
Was könnte es sein, dass du keine Ruhe findest?

Nimm bitte deine Schlafprobleme und vor allem dich selbst ernst.
Bau auch gerne dein Bett um, aber sprich vor allem mit jemandem darüber.
Nicht nur hier. Aber auch hier, wenn dir danach ist.
LG sensmitter

Seelentänzerin

Beitrag von Seelentänzerin » 23.12.2014, 10:55

Hallo Horus und SoulCat,

Ich schlafe seit 2003 in nem Metallbett und schlafe nur beim Frühdienst schlecht.
Das Handy liegt neben meinem Kopfkissen.
Bin ich jetzt verstrahlt?...würde natürlich einiges erklären :smile14:
Horus hat geschrieben: Männer sind immer glücklich, wenn sie Frauen eine schöne Freude bereiten können.
Mein lieber Horus, ich hatte, abgesehen von einem Partner in jungen Jahren, nie jemanden, der Geld für MICH ausgegeben hätte, das war nur umgekehrt der Fall ;) Die Männer, mit denen ich jetzt zusammenlebe, sind 2 Rüden und 2 Kater, alles total harmonisch, aber die können leider kein Bett kaufen... ;)

Is aber ok, da ich eurem Wissen vertraue, werde ich das Metallbett schnellstmöglich entsorgen.
:bussy:

Seelentänzerin

Beitrag von Seelentänzerin » 27.12.2014, 13:55

Lieber Horus,

so leicht erschreckt mich nix, das kannst du mir glauben ;)

Wassermann...mein Aszendent :smile08:

Liebe Grüße :bussy:

Seelentänzerin

Beitrag von Seelentänzerin » 28.12.2014, 16:30

...das liegt aber nicht an deinen Sternen ;)

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 6
Beiträge: 935
Dabei seit: 2004

Beitrag von lichthulbi » 03.04.2015, 20:54

Seelentänzerin hat geschrieben:..hatte, abgesehen von einem Partner in jungen Jahren, nie jemanden, der Geld für MICH ausgegeben hätte, das war nur umgekehrt der Fall ;) Die Männer, mit denen ich jetzt zusammenlebe, sind 2 Rüden und 2 Kater, alles total harmonisch, aber die können leider kein Bett kaufen
ja - und so wirds auch bleiben, wenn du dich nicht vom eisenbett trennst. Welcher Mann steigt schon freiwillig in ein eisenbett. Sowas hab ich zuletzt bei der Bundeswehr erlebt.

Dass das für dich gesundheitlich überhaupt noch funktioniert liegt nur an den beiden Katzen. Sie saugen die negative Energie ab.

lichthulbi

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1014
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 04.04.2015, 22:49

das eisenbett wär mir egal-ich würd nur das viehzeug rausschmeissen, natürlich das handy und diese assendenten oder wie die dinger heissen! ich beschäftige mich mehr mit erotik als mit esoterik. für einen 100jährigen baggert horus jedenfalls trotzdem ganz schönn!
er hat wohl eine vorsprung und weiss wie seelchen aussieht?

Antworten