Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherapie u

Forum für neue spirituelle Sichtweisen in der Psychologie
Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherapie u

Beitrag von Ayleeny » 16.08.2016, 18:02

Schuldgefühle vollständig auflösen: die „Schuldgefühle löschen – Liebe leben – Vorgehensweise©“ oder auch in kurz die „Schuldgefühle-lLl-Praktik©“

Die Schuldgefühle-lLl-Praktik© ist die spirituelle Methode für den zweiten Abschnitt auf dem vollständigen spirituellen Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung. Sie stellt die göttlich-irdische Liebesverbindung im menschlichen Bewusstsein wieder her. Damit wird das Grundproblem der Menschen, nämlich der Liebesmangel der Egos, geheilt. Die Verbindung von Göttlich zu irdisch im menschlichen Bewusstsein ist der evolutionäre Bewusstseinssprung in das neue Zeitalter, welches jetzt mit der Am-Ziel-Erleuchtung begonnen hat.

Wer mehr über die Schuldgefühle-lLl-Praktik© erfahren möchte, findet insbesondere auf den folgenden Seiten weitere Informationen:

Die Schuldgefühle löschen – Liebe leben – Vorgehensweise©
https://www.am-ziel-erleuchtung.de/schu ... e-loeschen

Schuldgefühle-Praxisfälle
https://www.am-ziel-erleuchtung.de/schu ... -aufloesen

Vorgehensweise für den vollständigen spirituellen Weg
https://www.am-ziel-erleuchtung.de/spir ... ehensweise

Liebe Grüße eure Ayleen
Dateianhänge
cover-schuldgef.jpg
Die Schuldgefühle-lLl-Praktik©
cover-schuldgef.jpg (27.6 KiB) 3657 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ayleeny am 30.10.2017, 17:04, insgesamt 3-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
lichthulbi
Alter: 6
Beiträge: 938
Dabei seit: 2004

Schuldgefühle sind heftigst !

Beitrag von lichthulbi » 16.08.2016, 20:30

ja, Schuld ist in der Tat ein so irre mächtiges Gefühl, dass man mit ihm ganze Völker unterjochen kann. das fängt bei den Religionen an (zb Erbschuld, sexuelle Sündenschuld usw..) und wurde dann aber in der Neuzeit immer mehr verlagert auf andere Formen der vermeintlichen Massenschuld, konkret bei den Deutschen mit der angeblichen Schuld an WK2 usw, bis hin zu den ritualartigen Massenmanipulationen an deutschen Kriegsgefangenen (unter Stichwort Rheinwiesenlager findet man auf Youtube viele Berichte). Oder aktuell die Erfindung der CO2 Lüge usw - all dies basiert auf dem Prinzip Schuldgefühle zu erzeugen und dann über den Betreffenden zu herrschen.

lichthulbi

karfunkel

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von karfunkel » 18.08.2016, 00:05

schuldgefühle fangen nicht im einzelnen an.

da es keine schuld gibt und menschen schuldlos geboren werden, wird sie dem einzelnen erstmal suggeriert und zwar von gruppen mit übereinstimmender, aber irriger ansicht zu diesem thema: kirchen, sekten, psychotherapeuten...

wenn die leute sich bewusst machen, dass schuld eine erfindung des egos und damit ein märchen ist, können sie den ganzen quatsch von sich werfen und sind mit einem schlag befreit.

und die psychotherapie von ihrem daseinszweck.

so ein ärger aber auch...

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1137
Dabei seit: 2014

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Weltenspringer » 18.08.2016, 08:36

@ karfunkel - lach - diesmal sprichst du so richtig aus meiner seele!

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1933
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 18.08.2016, 09:16

@ Karfunkel

Wenn jemand in deine Wohnung einbricht oder dir sogar die Hütte abbrennt, dann rennst auch du zur Polizei, damit sie den Schuldigen findet. Oder hat der etwa keine Schuld auf sich geladen ?

Ayleeny und Lichthulbi nehmen hier unberechtigte Schuldgefühle ins Visier. Die gibt es nämlich auch, oft mit weitreichenden fatalen Folgen. Mögest du doch bitteschön zwischen strafrechtlicher und eingebildeter Schuld unterscheiden.

Psychotherapie beschäftigt sich mit den unterschiedlichsten Erkrankungen. Beispielsweise mit den Folgen schrecklicher traumatischer Erlebnisse, welche die Betroffenen arbeitsunfähig machen. Wenn du glaubst, die gesamte Psychotherapie würde überflüssig, nachdem man sich deine Meinungen zu eigen gemacht hat, dann ist das, um dein eigenes Wort zu gebrauchen, Quatsch.

karfunkel

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von karfunkel » 18.08.2016, 12:11

welti-

ich sprech mal wieder aus unser aller seele... *grummel*

was mich auf die frage bringt:
an was doktern eigentlich die seelenklempner herum, wenn die seele gar nicht verstanden/wahrgenommen wird...?
etwas nonduales kann man nicht auf gesunde weise in die dualität einschrauben. man muss sie davon befreien.

man zeige mir bitte die psychotherapeuten, die das drauf haben.
denen zolle ich dann auch gerne meine anerkennung. :thumbright: ;)

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 63
Beiträge: 904
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von mona seifried » 18.08.2016, 19:24

Alles was man einem anderen Menschen mit Wissen und Willen, gepaart mit der Absicht diesen zu schädigen antut, wird zur Schuld.
Schuld um zu sühnen, für das was andere getan haben,

Eltern können ebenfalls dazu beitragen, dass sich ein Kind ständig schuldig fühlt, ohne eine Schuld zu tragen. Was sich oft in die spätere Partnerschaft überträgt.

Karmische Schuld ist angeboren.
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1933
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 18.08.2016, 22:59

@ Karfunkel

Ob dual, nondual oder sonst noch was: Es zählt allein, ob wirksame Hilfe geleistet wird. Diese ist im Idealfall immer Hilfe zur Selbsthilfe. Das haben viele Therapeutinnen (auch Herren) sehr wohl drauf.

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1933
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 19.08.2016, 14:06

@ Ayleeny

Wer sich ganz rasch einen persönlichen Eindruck von dir verschaffen will, möge sich zu allererst in einen deiner kompetenten, manuskriptfreien Videovorträge einklicken.

LG Sullivan

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1137
Dabei seit: 2014

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Weltenspringer » 23.08.2016, 11:27

@ ayleeny - die bibel drückt das mit der vorbelastung über die generationen wie folgt aus: du wirst büssen für die sünden der väter bis ins dritte und vierte glied. (mit glied sind hier keine körperteile sonden die ahnekette gemeint-grins).

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1137
Dabei seit: 2014

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Weltenspringer » 27.08.2016, 10:46

auf genau das wollte ich hinweisen, dass es durchaus schulden abzutragen gilt, die man eben nicht einmal selbst verursacht hat.
wenn du von einer drogensüchtigen,raucherin oder säuferin geboren wurdest, werden noch deine urenkel darunter zu leiden haben.
da ist das erbgut nunmal schwer geschädigt

es gibt einfach zuviele menschen die sich selber in der verantwortung sehen und schuldgefühle aufbauen, in dingen die sie in wirklichkeit gar nicht zu verantworten haben. mit so etwas sollte in unserer aufgeklärten zeit endlich schluss sein!
das sind gedanken aus dem christentum. fegefeuer , gott ist der bestrafer und so .....

ich glaube genauso wenig an strafen des unversums wie ich an selbstverschulden glaube.
wir leben einfach in situatioen und jeder hat die aufgabe das beste daraus zu machen. das hat überhaupt nicht mit schuld oder unschuld zu tun.
irgendwelche vorleben sind in dem zusammenhang ebenfalls bedeutungslos.
kenntnisse über vorleben halte ich sowieso nur für eine unnötifge zusätzliche belastung, die eher hinderlich als dienlich ist, mit dem jetzt klarzukommen.

karfunkel

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von karfunkel » 27.08.2016, 17:48

wenn die oma raucherin war, dann fühlt sich eine seele dorthin zur inkarnation gezogen, die selber auf rauchen steht... und womöglich deshalb aus früheren zeiten sogar asthmatiker ist. und in diesem leben trotzdem raucht.

wo sollen solche seelen auch hin, wenn nicht zu raucherfamilien...?

ich empfinde kenntnisse aus anderen leben durchaus als hilfreich. wenngleich man manchmal zu denken geneigt ist: als hätte ich mit dem leben hier nicht schon genug zu tun... aber manche leute dürfen neben ihrem eigenen halt auch familien- und gruppenkarma lösen... denen bleibt wenig erspart... ;)

Antworten