Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherapie u

Forum für neue spirituelle Sichtweisen in der Psychologie
Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1014
Dabei seit: 2014

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Weltenspringer » 29.09.2016, 22:27

ich kann deine probleme nicht nachvollziehen suli?
was soll horus denn sonst noch schreiben?

es gibt schwerverbrecher die nachweisslich nicht einmal hilfe brauchen ihre schuldgefühle aufzulösen.
den bräuchte also auch keine ayleeny zu helfen.
ich vermute mal, dass hitler dazu gehörte.

wo überhaupt keine schuldgefühle existieren ist eine auflösung kaum erforderlich.

früher war auch mal kannibalismus ein gutes beispiel. was will man machen wenn kannibalen gar nicht wissen, wo da eine schuld sein sollte?
ich hoffe natürlich trotzdem stark, dass es keine kannibalen mehr gibt.

was horus da ausdrücken wollte, mit anerzogen oder aufgepfropft, dürfte hier also jedem klar sein!


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1014
Dabei seit: 2014

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Weltenspringer » 30.09.2016, 06:18

irgendwie ist die vorstellung, dass schwerverbrecher, die frei von schuldgefühlen sind,
(man kann heut mittels moderner technologie ja leicht feststellen ob im gehirn bestimmte gehirnzentrenzentren aktivert werden, wenn man bestimmte gefühle hervorruft)
in ihrer männlich/weiblichkeit demgemäss ja viel weiter entwickelt sein müssten, als andere menschen, schon ziemlich erheiternd.

naja - zumindest sind sie ja frei von derartigem unnötgen ballast!

XXXXXXXXXXXXXXX :joker:

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1014
Dabei seit: 2014

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Weltenspringer » 30.09.2016, 06:26

@ lichtbubbi

was das mit horus und suli betrifft denke ich nicht, dass da grosse probleme entstehen würden.

um es in worten auszudrücken, die in einem anderen thread fielen.

ein jeder würde mit seinem licht schön brav in seiner ecke hocken bleiben und eisern vor sich hinleuchten!




natürlich immer darauf bedacht die eigene flamme sofort nachzujustieren, falls die des anderen gerade mal etwas heller leuchten sollte.


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX :-D :joker:


p.s.
meine perönliche vision dazu:
im moment bestaunen beide die brave ayleeny - die sich sich jetzt, statt mit einer fackel, mit einer kerze in einer anderen ecke niedergelassen hat.
nun harren sie dort mit ihren lichtlein , wie die meisten esos,sehnsüchtig auf den zeitpunkt wartend, dass so leute wie ramo auftauchen ihnen eine taschenlampe mitbringen oder ganz einfach die elektrische glühbirne über ihnen einschaltet, damit sie die offenen(fragenden) flammen endlich löschen können und ihrer erleuchtung teilhaftig werden.
kleine sogenannte lichtbringer und erleuchtete meisterlein die darauf hoffen, dass ihre grandiose leistung(ihre lichtlein) endlich die bewunderung und anerkennung bei irgendwelchen jüngern findet.
möge ihnen doch endlich das gewünschte licht aufgehen.
ein hoch der erleuchtung!

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 30.09.2016, 11:15

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1878
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 30.09.2016, 12:38

Liebe Ayleen,

Welthupferl meint, du sitzest im Dunkeln bei schwachem Kerzenlicht. Er hat auch schon bei der Beurteilung bedeutender Naturwissenschaftler, die Enormes für die Esoterik geleistet haben, erheblich daneben gelangt. Horus ist einfach nicht imstande, deine Texte so zu referieren, wie du sie geschrieben hast. Mehrfach erscheinen bei ihm direkte oder indirekte falsche Unterstellungen. Du parierst aber alles mit Virtuosität.

Deine Klienten, denen du wirksam zu ihrer Selbstverwirklichung helfen konntest, werden im Zusammenhang mit dir sicher nicht von schummrigem Kerzenschein, sondern von strahlender Tageshelle sprechen.

Sullivan grüßt dich herzlich !

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1878
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 30.09.2016, 14:23

@ Horus

Du kannst es einfach nicht ertragen, wenn andere im Forum gelobt werden. - Aber, o Wunder, auf einmal schreibst du: "Im Großen und Ganzen stimme ich dir zu." Was für ein Erkenntnisgewinn in so kurzer Zeit!

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1878
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 30.09.2016, 15:57

@ Horus

Ich wüsste nicht, dass es bei dir häufiger wäre. Für mich sind vor allem PN-Kontakte im Forum erfreulich. Vielleicht sind diese bei dir aber wegen möglicher Heilungserfolge noch zahlreicher.

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 30.09.2016, 17:01

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 1014
Dabei seit: 2014

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Weltenspringer » 30.09.2016, 20:10

@ ayleeny - ich hab mich wohl nicht klar genug ausgedrückt.
die besagten schwerverbrecher unterdrücken keine schuld-gefühle und haben es auch nicht gelernt diese zu unterdrücken.
denen geht es wie den kannibalen, das ist so wissenschaftlich bewiesen, durch gehirnscanning.

die haben einfach keine schuldgefühle und haben die einfach nie entwickelt .

man kann das optisch an der reaktion ihrer gehirne, wissenschaftlich nachweisen.
die reagieren gar nicht auf den anblick von greueltaten oder dergleichen und kennen diesbezueglich keine emotionen. es grenzt an ein wunder, dass diese menschen sich überhaupt an gesellschaftliche spieleregeln halten und nicht nur mehr morden, verstümmeln oder dergleichen. bei denen liegt das jedoch definitiv an keinem schuldbewusstsein sondern lediglich am selbsterhaltungstrieb und an der angst vor drakonischen strafen.




XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 30.09.2016, 22:14

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 30.09.2016, 22:15

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1878
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 01.10.2016, 13:34

Fürsorglicher Horus,

Ayleens Hinweis betrifft ausschließlich das Berufsrecht. Sonst nichts. Sie ist Heilpraktikerin für Psychotherapie. Ihr ist verboten, was dir erlaubt ist: die Behandlung körperlicher Krankheiten. Wenn sich nach ihrer Psychotherapie als Folge auch noch körperliche Heilung einstellt, kann sie deshalb allerdings nicht vor Gericht kommen.

Du bist zur Zeit für die junge Frau vermutlich ein besonderer Glücksfall. Weil du nicht mehr berufstätig bist, kannst du dich ihr ausgeruht, konzentriert und ohne Zeitdruck zuwenden. Damit tust du genau das, was so vielen überlasteten Ärzten beim besten Willen nicht möglich ist, aber so dringend nötig wäre: ein Gespräch über die Lebensumstände der Patienten zu führen. Solche Gespräche gehören zum Auftrag der Ärzte und Heilpraktiker. Deshalb darfst du sie auch beliebig ausdehnen. Besonders dann, wenn du merkst, dass sie dem dringenden Bedürfnis der Patientin entsprechen.

Auch wenn die junge Patientin bei dir zur Zeit die optimale Betreuung erfährt, könnte Ayleens Hinweis auf das Berufsrecht eines Tages aktuell werden. Nämlich dann, wenn die junge Frau in eine psychische Krise gerät und jemand ihr einredet, Ursache könnte eine falsche Therapie bei dir sein. Wenn sich dann herausstellt, dass du zwar Heilpraktiker bist, aber nicht speziell für Psychotherapie, wäre schon ein erster Ansatz für Untersuchungen gegeben. Seien sie in diesem Fall auch noch so unberechtigt.

Es sei dir beschieden, dass du nach deiner aktiven Berufszeit dein therapeutisches Wissen und Können noch möglichst oft und erfolgreich einsetzen kannst.

Sullivan wünscht es dir herzlich.
Zuletzt geändert von Sullivan am 01.10.2016, 14:25, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten