Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherapie u

Forum für neue spirituelle Sichtweisen in der Psychologie
Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 01.10.2016, 16:01

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1878
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 01.10.2016, 18:55

Sachverständiger Horus,

die wichtigste Aussage, die du machst, hat sogar erst kürzlich der Leiter einer Psychiatrischen Klinik bestätigt. Er sagte, ein großer Teil der Patienten sollte die psychischen Probleme lieber zuerst mit guten, verständigen Freunden in Ruhe besprechen, statt gleich zum Therapeuten zu rennen. Das würde die Praxen deutlich entlasten.

Sullivan im Einverständnis

karfunkel

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von karfunkel » 02.10.2016, 21:24

Schuld gibt es. Schon von Jesus wurde Schuld als so fundamental wichtig angesehen, dass er dieses Thema sogar mit im Vaterunser aufgegriffen hat.
1. Das Vaterunser wurde aus dem aramäischen übersetzt und über den umweg über englisch dann auch irgendwann ins deutsche. was da an übersetzungsfehlern reinrutscht oder versehentlich untergejubelt wird, um die leute in genau der von dir propagierten schiene zu halten und damit ihre macht oder ihr einkommen zu erhalten, kannste dir ja selbst denken. ich hab das aramäische hier. und eine direktübersetzung ins deutsche. da steht:

"löse die stränge der fehler, die uns binden, wie wir loslassen, was uns bindet an die schuld anderer."

was heißt schuld? versprechen, die eingelöst werden müssen, z.b. die eigene tochter einem bestimmten mann zu geben? zahlungsverpflichtungen wegen der geleisteten vorkasse vor der ernte? schuld wie schulden? oder schuld wie schlechtes gewissen? sie waren damals schon hirngespinste in den köpfen der menschen und jesus sprach in den worten, die sie verstanden mit ihnen, um sie daraus zu befreien. er schimpfte ja auch mit den pharisäern: ihr kommt nicht ins himmelreich, und die, die hineinwollen, die lasst ihr nicht hinein. ich vermute, das lief über genau solche mechanismen.

und im alten testament heißt es: wenn du streit mit deinem bruder hast und an den altar treten willst (zum opfern, beten usw), so geh hinaus, schlichte, was du mit deinem bruder zu schlichten hast und tritt dann wieder vor Gott.

vielleicht hat es damit zu tun, dass man rein und frei vor Gott treten soll, ohne groll und vorbehalte im herzen, weil genau die einen daran hindern würden, wirklich zu gott zu gelangen. aber das ist keine schuld, außer man benutzt es in der form: du bist es Gott/deinem nächsten/dir selbst und dem großen ganzen schuldig, alle negativen energien und gedanken aufzulösen. sprich: das zu erledigen steht noch aus.

2. angeblich wurde der kurs in wundern von jesus verfasst. da ist von vorne bis hinten erklärt, dass dass ego mit schuld arbeitet um den menschen in angst und schrecken zu versetzen und zu halten. das ego ist aber genauso eine illusion wie angst oder der illusorische knebel schuld. nicht mal eine seifenblase... *blobb*

aufklärungsarbeit in allen ehren und als therapeut will man ja auch essen, aber da muss man doch mal innehalten, sich und seine arbeit mal betrachten und sich angucken, was man da so treibt... das ist nämlich m.e. ziemlich egogesteuert, menschen in einem glauben zu halten, der einem selbst das konto füllt, aber hokuspokus ist. oder ist das ein relikt aus deiner psychausbildung? dann guck dir die doch nochmal mit verstand an. in der psychabteilung gibt es auch noch eine menge, was ausgemistet werden darf.

nichts für ungut, aber ich frag mich echt, was du hier bei den leuten zu erreichen versuchst?

JA, DU MICH AUCH, GROSSBUCHSTABENREMINDERKÄSTCHEN! WAS DENN IMMER NOCH?AJDDDDDDDDDDDDDDDDDDNAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

P.S.: Im laufe der zeit wurde mir immer klarer, dass der begriff SCHULD nur ein synonym für verhaftung mit der materie/dualität bedeutet. der fall der einen hälfte der engel, die vertreibung aus dem paradies, schuld... alles nur andere worte für das ausatmen gottes, für die näherung des kali yuga, für die abkehr vom göttlichen.
"schuld" ist für mich ein WORT, kein erbe, kein mühlstein. ein wort, das austauschbar ist, weil es kein gewicht hat. von außen gesehen. innerhalb der dualität hat es maximal relatives gewicht, je nachdem, ob der betrachtende die weibliche/nonduale erleuchtung schon kennt oder nicht.
das spiel der dualität besteht ja darin, in zyklen gespielt zu werden und wir alle spielen auf die eine oder andere weise darin mit. egal wie luziferisch dualität und schöpfung sein mögen, am ende sind auch sie göttlichen ursprungs. wer sind wir, da von "schuld" zu sprechen, womit das Göttliche einverstanden war? im grunde bedeutet es nichts weiter, als der "antiheld" in einem bühnenstück zu sein, ohne den das ganze stück keinen sinn hätte und derart kollabierte, dass man es auch gar nicht erst aufführen muss.

natürlich schaffen wir uns karmische verbindungen im umgang mit anderen menschen und jede ursache, die wir setzen, zieht den kosmischen gesetzen zufolge eine wirkung nach sich. so verstehe ich den satz aus dem vater unser: "löse die stränge der fehler, die uns binden, wie wir loslassen, was uns bindet an die schuld anderer." (übersetzt als: vergib uns unsere schuld, wie auch wir vergeben unseren schuldigern)
der nächste satz (und führe uns nicht in versuchung, sondern erlöse uns von dem bösen(!) ) lautet übrigens: "und lass oberflächliche dinge uns nicht irreführen, sondern befreie uns von dem, was uns zurückhält." die materie, die illusion wird also bei uns mit dem bösen übersetzt. kann man so sehen. aber warum hat dann das göttliche die materie überhaupt durchdrungen? ja, wir solten das göttliche in der tiefe sehen und nicht an der materiellen oberfläche bleiben. aber per se ist materie also nicht schlecht, weil sie immer das göttliche enthält und durch es geschaffen wurde. was hält uns zurück in die tiefe zu schauen? hirngespinste wie angst, schuld, partielle blindheit usw.

schade, dass die verstümmelte variante des vaterunsers den globus umrundet hat und die andere, viel klarere, realtiv unbekannt ist.

jesus war jemand, der innerhalb der dualität für das licht stritt, einen pol, den, der aus dem kali yuga herausführt, verkörperte.
buddhas dagegen verschaffen sich einen überblick auf das ganze spiel von außen. aus der buddha- (nondualen/weiblichen) position heraus kann man keine schuld finden. und ich für meinen teil würde sie auch niemandem als existent erklären. ich verstehe sie als eine von 2 dynamischen richtungen. wobei sie die anstrengendere von beiden ist, da die richtungsumkehrung einfach durch loslassen des widerstandes gegen das göttliche, gegen das, was wir wahrhaftig sind, erreicht wird. :)
vielleicht verstand man zu jesu zeiten das wort "Schuld" als etwas, das man noch zu erbringen hat, eine bringschuld, nämlich das loslassen und die richtungsumkehr zurück zum licht. irgendwann wenn es individuell beim einzelnen oder global an der zeit sein mag. und nicht als etwas, das einen im täglichen leben erdrücken soll. es sei denn, man will das. ansonsten sehe ich keinen sinn in "schuld".

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 03.10.2016, 07:42

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 03.10.2016, 07:42

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

karfunkel

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von karfunkel » 03.10.2016, 11:46

Schuld gibt es. Schon von Jesus wurde Schuld als so fundamental wichtig angesehen, dass er dieses Thema sogar mit im Vaterunser aufgegriffen hat.
Bildband „Das Vaterunser für Mystiker“ ... In dem übersetze ich die Aussagen von Jesus übrigens auch nicht mit Schuld.
Begründete Schuldgefühle (eher selten) sind zu bereinigen und unbegründete Schuldgefühle (die allermeisten) sind zu löschen.
:shock:

aha.

also auf deutsch:

fragezeichen.

tiefere einsicht.

oberflächliche sicht.

du coacht also menschen mit oberflächlicher sicht auf der oberflächlichen ebene.

menschen mit tieferer sicht musste ja nich coachen, die sehen das ja selbst. :)

zwar kann die tiefere einsicht einen umgehend von schuld und schuldgefühlen befreien, das kann aber nur wahrhaft erleben und nachvollziehen, wer bereits erleuchtet ist (meiner erfahrung nach klappt dieser weg aus der nondualen sicht heraus. das ist ja nicht NUR "verdrängung" sondern bringt auch tiefgreifende innere wandlung mit sich ). für die anderen bleibt es ein konzept.

hab ich das nun richtig erfasst?

und ja, ich hab nur eine version des VATERUNSERS hier vorliegen, aber auch die enthält meinem verständnis nach all das, was du als
Anleitung für den spirituellen Weg und als Ziel zugleich
beschreibst. das fand ich auch so faszinierend, als ich das erste mal über eine andere übersetzung stolperte. :idea: :shock: :thumbright: wenngleich es vielleicht noch übersetzungen gibt, die geschmeidiger klingen und inhaltlich eingängiger sein mögen. als die von mir erwähnte. die tiefe der gebete und vieler bibelstellen begreift man ohnehin erst mit der einen oder anderen erleuchtung. für andere menschen können sie ein brief mit sieben siegeln sein und bleiben oder eine interpretationsfläche bieten, die auch mal in die eine oder andere richtung ausarten kann. wenn du klarere formulierungen des VATERUNSERS kennst, bin ich gespannt, wie die lauten.

YYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 03.10.2016, 15:23

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 03.10.2016, 15:23

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:06, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1878
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 03.10.2016, 16:28

Besorgter Horus,

du solltest deine Auffassung an einem konkreten Beispiel erklären: Ein Mann offenbart dir, dass er vor Jahren einen sogenannten perfekten Mord begangen hat. Es ist absolut sicher, dass er niemals als Täter überführt werden kann, nicht einmal in Verdacht geraten. Inzwischen wird er aber von seinen Schuldgefühlen (Gewissen) so überwältigt, dass er an Suizid denkt. Was sagst du ihm ?

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1878
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 04.10.2016, 12:04

@ Horus

Auf die klare Frage wäre zumindest eine Teilantwort möglich gewesen. - Unzählige Menschen leiden unter den Folgen ihrer Verbrechen wie im genannten Beispiel so sehr, dass es schließlich zum Suizid kommt. Ich habe in der Verwandtschaft einen Psychiater.

Dass durch religiöse und sonstige Indoktrination ebenfalls Suizide verursacht werden, bestreitet niemand. Für deine Annahme, in Ayleens Therapie würde Schuld eingeredet, gibt es keinerlei Anhaltspunkte.

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 04.10.2016, 17:18

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:06, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1878
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 04.10.2016, 18:33

Nachdenklicher Horus,

ich bin hochzufrieden, dass dieser Thread noch eine so positive Wendung genommen hat. Mit deinem letzten Beitrag hast du deine eigene Position endlich plausibler dargestellt. Ayleen wurde dadurch veranlaasst, den Interessenten ihrer Lehre nochmals ganz zentrale Punkte zu erläutern.

Sullivan beglückwünscht euch beide !

Antworten