Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherapie u

Forum für neue spirituelle Sichtweisen in der Psychologie
Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 06.11.2016, 11:33

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:08, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Yogil
Alter: 58 (m)
Beiträge: 28
Dabei seit: 2016

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Yogil » 08.11.2016, 19:04

...dann frage ich mal zum 4. mal: woran Schuld?
(mit der Nebenfrage nach deinem Verständnis einer Diskussion, denn auf die gestellten Fragen gehst du kaum ein)
Worauf bezieht sich dein Schuldbegriff?

Da meine ersten Einwände eher intuitiv erfolgten, habe ich erst jetzt mal in deine Einzelfälle geschaut und dort das gefunden, was ich zuvor nur vermutet hatte: dein Schuldkonzpt ist größtenteils Konstrukt - teils in dem du bestimmte Gefühle umdeutest bzw. andere so interpretierst, teils (meine Vermutung), indem du sie subtil initiierst - was natürlich nicht ausschließt, dass hin und wieder "echte" Schuldgefühle eine wichtige Rolle spielen. Oder dass es so etwas wie eine begrenzende universelle (?) „Basisenergie“ gibt, die sich wie ein diffuses Schuldgefühl anfühlt – was zu diskutieren wäre.

Ich nehme nur mal das erste Beispiel deiner Praxisfälle:

Du schreibst: "Ihre Schuldgefühle durch das Überschreiten ihrer Lebensqualitätsgrenze drückten sich als vermeintliche Angst vor dem Rentenantrag aus."

Also ist da keine Schuld, sondern Angst - die deiner Meinung nach eigentlich für Schuld steht. Was ja ziemlicher Nonsens ist!
Auch die Verbindung bestimmter Blockaden, die ja auch nichts anderes als Angst vor Veränderung sind, mit Schuld, zielt ein bisschen in die Richtung.
Oder diese Geschichte 3 mit der Unterzuckerung und den Psychopharmaka: "Das hätte zu sehr ihre Schuldgefühle aktiviert,... Wir begannen also mit der Schuldgefühle löschen – Liebe leben – Verfahrensweise©"...

Ich nehme mal an, der Konjunktiv steht dafür, dass es de facto gar keine Schuldgefühle gab. Trotzdem beginnst du mit der Löschung! Und oh Wunder: die nicht vorhandenen Gefühle sind hinterher verschwunden! - was die copyright geschützte "Schuldgefühle löschen – Liebe leben – Verfahrensweise©" in unerwarteter Weise bestätigt.

Ich kann deshalb alle Interessierten nur ermuntern, es Ayleen gleichzutun, denn das Löschen nicht vorhandener Gefühle schadet dem Patienten/Klienten nicht, kreiiert aber beim "Therapeuten" tolle Gefühle der Befriedigung.
Man könnte daraus sogar eine Therapiemethode für Therapeuten machen: Ich nenne sie SADLIG-Methode (Selbst-Aufwertung Durch Löschung Imaginärer Gefühle)

Leider (oder glücklicherweise) sind Therapie- und andere Psychotechniken nicht schutzwürdig. Und auch die Formulierung ist kein "Werk" im Sinne des Urheberrechts (man könnte es jedoch möglicherweise als Wortmarke schützen lassen). Das heißt, es macht keinen Sinn da ein copyright-c dranzuhängen ;-(
Dass Ayleen hingegen das copyright-c an ihre Formel hängt, bestärkt mich zusammen mit ihrer Verwendung des Erleuchtungsbegriffs und dem Umgang mit dem Thema in meiner Vermutung einer... sagen wir mal: „missverständnisbedingen partiellen spirituellen Hochstapelei“ (MbsH) – die gar nicht so selten ist, wie der Begriff vielleicht vermuten lässt. Nur partiell, weil ich ihr durchaus abnehme, dass sie mit dem auf ihrer Webseite geschilderten Methodenmix therapeutisch mehr oder weniger erfolgreich ist...

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 08.11.2016, 20:13

gelöscht
Zuletzt geändert von Ayleeny am 23.11.2016, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Yogil
Alter: 58 (m)
Beiträge: 28
Dabei seit: 2016

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Yogil » 12.11.2016, 02:23

...also ich fühle mich nicht angegriffen; warum sollte ich auch?
Du greifst mich doch nicht an.

Mit deinem Eindruck hast du Recht - wobei ich das ja auch formuliert habe: Da ich ich dein therapeutisches Schuldkonzept für eine unzulässige Vereinfachung (oder wahlweise überflüssige und damit irreführende Verkomplizierung) halte, stelle ich auch deine spirituelle Meisterschaft in Frage bzw. finde sie sogar anmaßend - zumal du ja auch nicht einmal halbwegs klar erklärt hast, worin diese Meisterschaft bestehen soll.
Denn einfach aus bestimmten tiefergehenden Einsichten (die ich gar nicht in Frage stelle; wie sollte ich auch?) ergibt sich schließlich nicht automatisch Meisterschaft.
Um unseren kleinen Diskurs jedoch nicht so negativ ausklingen zu lassen (denn ich möchte ihn nicht fortsetzen), sei jedoch ausdrücklich gesagt, dass ich das Bild von der männlich-weiblich-Erleuchtung ganz schön finde, auch wenn ich es eigentlich als selbstverständlich ansehe, dass man den "Gestank der Erleuchtung" (wie es im Buddhismus heißt) durch Erdung ausgleichen muss. Oder: Vor der Erleuchtung: Wasser tragen. Nach der Erleuchtung: Wasser tragen.
Was meine Haltung dir gegenüber ganz gut zusammenfasst: Du machst einfach zuviel Wind drumrum.
Aber wir haben eben alle unser Spiel zu spielen. Also weiter Good Luck damit ;-)

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1877
Dabei seit: 2012

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Sullivan » 12.11.2016, 07:23

Hallo Ayleen,

im letzten Beitrag stellt ein Meister der Rabulistik dein Schuldkonzept wahlweise als "unzulässige Vereinfachung" oder als "irreführende Verkomplizierung" dar. Wie es dazu kommen konnte, wird dir vielleicht trotz deiner Erleuchtung im ersten Moment nicht klar sein. Deshalb gebe ich dir den entscheidenden Hinweis: Gestern am 11.11. pünktlich um 11.11 Uhr plus 11 Sekunden wurde in den Hochburgen des rheinischen Karnevals öffentlich der Startschuss in die Narretei abgefeuert.

Sullivan sendet dir beschwingte Grüße

Benutzeravatar
Ayleeny
Alter: 52
Beiträge: 403
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Re: Schuldgefühle auflösen – Praxisfälle in der Psychotherap

Beitrag von Ayleeny » 12.11.2016, 08:21

Schuldgefühle vollständig auflösen“ möchte ich hiermit gerne als eigenständigen Thread beenden, weil die Schuldgefühle-lLl-Praktik© zu dem zweiten Abschnitt des vollständigen spirituellen Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung gehört. Alles zur Am-Ziel-Erleuchtung findet ihr unter

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Liebe Grüße eure Ayleen

Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung beginnt mit dem ersten Schritt - der Heilung der inneren Familie durch die Liebe. Entscheidet euch für diese Liebe, denn alles ist eingebettet in die universelle Liebe. Das Leben ist der sichtbare Ausdruck dieser Liebe. Schon jetzt könnt ihr die Liebe annehmen und dürft glücklich sein.
"Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie" hilft euch bei der Heilung, "Schuldgefühle vollständig auflösen" und "Spirituelles EMDR" lassen euch die Liebe annehmen und "Der vollständige spirituelle Weg" gibt euch den Überblick. Erleuchtung ist kein Zufall, sondern die Am-Ziel-Erleuchtung ist realistisch erreichbar.
Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

https://www.am-ziel-erleuchtung.de

Antworten