Was tut Ihr gegen negative Gedanken?

Forum fĂĽr neue spirituelle Sichtweisen in der Psychologie
Benutzeravatar
Jana88
Alter: 29
Beiträge: 8
Dabei seit: 2015

Beitrag von Jana88 » 08.06.2015, 08:15

Ich denke da muss jeder seinen eigenen Weg finden. Aber hast du schonmal versucht ĂĽber deine Wunschzukunft nachzudenken?

Ich habe mal einen interessanten Artikel darĂĽber gelsesen, denk kannst du hier http://www.zeit.de/zeit-wissen/2010/06/ ... ves-Denken finden;)
Ăśber den Tellerrand hinaus!

DerProphet
Alter: 30 (m)
Beiträge: 13
Dabei seit: 2015

Beitrag von DerProphet » 25.12.2015, 13:47

Ich schaltet mit eine shakra Meditation
Negertive Gedanken ab trinke einen Tee
Dann lass ich meine klänge in den skara stufen kreisen
Undbfange an Gesangs Medition zu mache.

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 27.12.2015, 02:08

gedanken abschaffen.

nur denken, wenn notwendig. und dann positiv: statt auf problem rumzureiten auf lösung fokussieren.

positiv formulieren. das immer zu machen muss man sich halt angewöhnen.

wenn gefahr besteht, dass man doch negativ denkt, thema, das einen belastet, ans höhere selbst oder die göttlichen gefilde abgeben.

bereits geformte negative gedanken transformieren.

Antworten