Radio Gaja

FĂĽr alles ĂĽber spirituelle Musik
Antworten
Benutzeravatar
Schwester
Alter: 48
Beiträge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 11.02.2010, 10:51

Habe noch einen Tipp fĂĽr das Lied bekommen... Die Bekannte von einem Bekannten hat es gespielt:

http://www.youtube.com/watch?v=3eBnlAfvbqE
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

magentaria
Alter: 40
Beiträge: 1450
Dabei seit: 2009

Beitrag von magentaria » 08.03.2010, 20:36

So ganz und gar unzufällig fällt mir mal wieder ein Lied ein,mit diesem hatte ich mal einen ganzen Sonntag lang zu tun,weil ich es uuunbedingt singen wollte,und mir Stück für Stückchen den Text abschrieb,der auf meiner DVD des Films mitlief....Aber nach einer konkreten Übersetzung fragt doch lieber jemand,der hindi kann.....
http://www.youtube.com/watch?v=oCKaYcdufwU
Achtung!Bollywood! :-D
It's diamonds everywhere around
In any picture,any sound
In everybody,every soul
It's sometimes all you need to know

Benutzeravatar
gwen1
Alter: 61
Beiträge: 95
Dabei seit: 2012

Beitrag von gwen1 » 14.04.2012, 16:29

Seit letztem Jahr habe ich eine neue Muse fĂĽr mich entdeckt: Curtis Stigers.

Ich fĂĽhle mich zu ihm magisch hingezogen, seine songs gehen mir unter die Haut.
Ich hatte 2011 so derart extrem das GefĂĽhl, dass ich unbedingt auf ein Konzert von ihm gehen mĂĽsse.
Wir ergatterten Karten für Stuttgart, wo er ausnahmsweise mal nicht in einem großen Saal, sondern in einem kleinen Jazzclub zu sehen war. Leider waren das für uns nur Stehplätze, aber ich konnte mir von der bar einen hohen Hocker organisieren und setzte mich damit mitten rein in die vorgelagerten Tischchen und Clubsessel und saß da wie auf einem Präsentierteller. Hinter mir war das stehende Publikum. Als er zur Bühne ging, traute ich meinen Augen nicht, er kam direkt auf mich zu, quetschte seinen Körper hautnah an meinem vorbei. was hatte das zu bedeuten? Es war fast als wüsste er, dass ich mich nach seiner Nähe gesehnt hatte.(mein verdutzter Mann staunte nicht schlecht. ;) )
Während des gesamten Konzerts war da direkter Blickkontakt und als ich ihn filmte, winkte er in meine Kamera. Kaum zu glauben!

Ich bin hin und weg von der Interpretation seiner songs, den Facetten seiner Stimme, seines Ausdrucks, seiner Mimik, seiner enormen Musikalität.

Jetzt hat er ein neues Album rausgebracht und das trifft sowas von den zeitgeist fĂĽr 2012, teilweise altes Liedgut, das heute aktueller denn je ist.
Ich bin hin und weg und sĂĽchtig danach ihn wiederzuerleben.

THINGS HAVE CHANGED
EVERYONE LOVES LOVERS

Eine weitere Entdeckung, die mir so unter die Haut geht und zum Zeitgeist von 2012 passt, ist Charles Bradley.
THE WORLD IS GOING UP IN FLAMES
WHY IT IS SO HARD...?
HEARTACHES AND PAIN

Und leider schon am 10.10.10 verstorben: Solomon Burke
WHAT AM I LIVING FOR
I CAN`T STOP LOVING YOU
Things have changed:
"...People are crazy and times are strange
I’m locked in tight, I’m out of range
I used to care, but things have changed..."
(Bob Dylan)

Benutzeravatar
gwen1
Alter: 61
Beiträge: 95
Dabei seit: 2012

Beitrag von gwen1 » 14.04.2012, 23:06

Ich weiß gar nicht wie Curtis anziehender war, mit den langen Haaren 1992 oder jetzt mit dem kurzen grauen Haar. Einer der wenigen Sänger, die Erfolg mit Ehering auf der Bühne haben.
WONDER WHY
YOUR ALL THAT MATTERS TO ME
Things have changed:
"...People are crazy and times are strange
I’m locked in tight, I’m out of range
I used to care, but things have changed..."
(Bob Dylan)

Antworten