Was passiert mit den anderen?

Für alles was mit Prognosen bis hin zum Weltuntergang zu tun hat.
Carine Naramudi

Beitrag von Carine Naramudi » 14.06.2010, 08:53

Die anderen...das waren auch wir einmal...und nur die Zeit unterscheidet uns von ihnen...wie gut, dass alles in den besten Händen ist und wir uns keine Sorgen machen müssen, um die "anderen"...seien wir dankbar und zuversichtlich, glauben wir fest daran, dass die Entwicklung zum Besten aller geschieht und freuen wir uns auf 2012...

Benutzeravatar
Chaya-Néniel
Alter: 24
Beiträge: 64
Dabei seit: 2010

Beitrag von Chaya-Néniel » 28.12.2010, 21:00

Ich hab jetzt hier im Forum einiges über 2012 gelesen und auch von anderen schon einiges gehört.
Aber...ich meine ich bin jetzt 17, 2012 werde ich gerade mal mein Abitur machen. Ich glaube euch ja, wirklich, ich fühle selber schon seit geraumer Zeit dass sich etwas verändert. Ich wage nicht zu sagen ich wäre ein Indigo oder Kristall, aber das haben viele schon bei mir vermutet. Aber ich hab troptzdem Angst.
Ich meine...wenn ich mich jetzt abschufte für mein Abitur und dann ein halbes JAhr darauf schon wieder all das unwichtig ist? Oder aber, wenn ich jetzt einfach das mit der Schule sein lasse und mich auf die eigntlich wichtigeren Dinge konzentriere und dann vielleicht doch ncihts passiert?
Ich weiß wie sich das anhören muss, aber...ich bin einfach so unsciher.

Liebe Grüße
Chaye
Alles was passiert, tut dies aus einem ganz bestimmten Grund. Auch wenn wir ihn nicht immer verstehen.

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 48
Beiträge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 28.12.2010, 21:45

Naja, man muss schon beides machen. Also sowohl sein Leben weiter Leben, als auch sich vorbereiten. Das ist durchaus möglich. Es ist Zeit genug dafür da. Man muss nur die weniger wichtigen Dinge vernachlässigen. Seinen Lebensunterhalt zu bestreiten ist wichtig (z.B. auch die Schule zu Ende zu bringen). Aber jedes Wochenende auf Parties gehen ist nicht wichtig. Das heißt jetzt natürlich nicht, dass man sich seine komplette Freizeit mit dem Aufstieg befassen muss. Entspannung und Spaß muss auch sein. Aber eben alles in Maßen. Das richtige Maß muss jeder für sich selbst finden.

Was das "einige werden es nicht schaffen" betrifft, so habe ich auch bei genug mir sehr lieben Menschen das Gefühl, dass sie es nicht schaffen werden. Auch mich macht das sehr sehr traurig. Aber es kommt da in keinster Weise ein "ich bin was besseres"-Gefühl auf, sondern vielmehr ein Gefühl der totalen Hilflosigkeit. Ich würde es sooooooo gerne ändern, weiß aber leider nicht wie. Ich versuche es mit Gesprächen, in der Hoffnung, dass es irgendwas bringt. Aber ich habe nicht das Gefühl, besonders erfolgreich zu sein. Es ist schlimm, wenn man helfen will, es aber nicht kann. DAS ist das vorherrschende Gefühl bei denen, die wissen dass andere es nicht schaffen werden. Keine Hochnäsigkeit oder sowas. Wer wirklich Licht und Liebe in sich trägt, kennt so niedere Gefühle nicht (mehr).
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 48
Beiträge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 18.01.2011, 15:04

Grins...

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass NIEMAND das genaue Datum weiß oder wissen wird. Also keine Sorge. Wenn Du bereit bist, ist es OK. Und wenn nicht, dann musst Du eben sehen, wie Du klar kommst. ;)
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Melanie1987
Alter: 30
Beiträge: 358
Dabei seit: 2010

Beitrag von Melanie1987 » 18.01.2011, 15:37

Ihr Lieben alle, Erleuchtete, Meister, Suchenende, Schülerinnen und alle anderen Wesen ,

voller Zuversicht und Hoffnung sage ich euch,
dass wir uns 2013 noch genauso unterhalten - wie wir es jetzt tun ..
eine andere Zeit - vielleicht ein anderer Ort - andere Themen,
aber wir sehen uns alle wieder .. .

Ausserdem - sind Erleuchtete denn besser als die anderen Menschen ..?? Ich denke, Gott liebt uns alle gleich - und auch diejenigen, die vom Pfad abgekommen sind.. wir sind alles Kinder der Liebe ..

Ich umarme euch alle ganz herzlich - und bin voller Hoffnung, dass ich dies 2013 auch noch tun werde :smile06:

Eure

Melanie
In deinen Armen
wird mein Herz
zu einem sicheren Ort...

Usai
Alter: 39
Beiträge: 8
Dabei seit: 2011

Beitrag von Usai » 28.02.2011, 20:48

Sag mal welcher Vollpfosten hat euch eigentlich zu erleuchteten gemacht?
Was macht euch den zu auserwählten?

Andererseits kann man da nur hoffen das sowas 2012 wirklich passiert und alle selbstsüchtigen 5.e Dimensionaufsteiger verschwinden lässt.
Diese Welt hat eh schon genug mit Ignoranz und Leidverusachenden zu kämpfen da brauchts niemanden der sich lieber in den Himmel wünscht als anderswo zu helfen das es Jetzt im Hier besser wird.

Ein Hoch auf die Leute die mit ihren Füssen auf der Erde bleiben und versuchen die Welt besser zu gestalten.

fly
Alter: 62
Beiträge: 1097
Dabei seit: 2008

Beitrag von fly » 28.02.2011, 20:57

:flower:


hallo usai



willst du nicht erst mal einige beiträge hier lesen und die energie hinter den worten erspüren, bevor du so lospolterst?

suche dir mal einige beiträge von z.B horus raus. da wirst du sehen, wie stark wir hier geerdet sind und nicht etwa in lichten liebeshimmeln schweben.....

wir wollen hier dabei helfen, das licht auf die erde zu bringen. es hier zu verankern. da brauchen wir geerdete leute, die sich nicht mehr in den dramen der weltlichen strukturen verirren, sondern lernen, selbstverantwortlich zu leben, sich selbst zu erkennen, ein herz zu entwickeln für ihre mitmenschen, für tiere, umwelt, erde....schließlich sind wir die ursache aller veränderungen....

liebe grüße

fly

;)
Freude und Leichtigkeit, Balance und Ausgeglichenheit

Usai
Alter: 39
Beiträge: 8
Dabei seit: 2011

Beitrag von Usai » 28.02.2011, 21:47

fly hat geschrieben: wir wollen hier dabei helfen, das licht auf die erde zu bringen. es hier zu verankern. da brauchen wir geerdete leute, die sich nicht mehr in den dramen der weltlichen strukturen verirren, sondern lernen, selbstverantwortlich zu leben, sich selbst zu erkennen, ein herz zu entwickeln für ihre mitmenschen, für tiere, umwelt, erde....schließlich sind wir die ursache aller veränderungen....
Deswegen so sei versichert wird aber noch lange nicht irgendwer aufsteigen. Das ist zuallerst mal ein Grundstein in der jeweils EIGENEN Entwicklung. Sehr positiv und auch wirklich wichtig in einer verohten Welt.
fly hat geschrieben: willst du nicht erst mal einige beiträge hier lesen und die energie hinter den worten erspüren, bevor du so lospolterst?

suche dir mal einige beiträge von z.B horus raus. da wirst du sehen, wie stark wir hier geerdet sind und nicht etwa in lichten liebeshimmeln schweben.....
Das gerade ist der Stein des Anstosses und es kann garnicht genug gepoltert werden um klar zu machen was da an Falschheiten und Neuesoterischen Humbug da verzapft wird.
Eine ernsthafte Entwicklung der Seele und des Seins passiert niemals von allein. Es hilft auch nicht wenn mans sich noch so sehr wünscht, auch nicht wenn du Guru der Liebe wärst ändert sich nix. Es wird da auch kein Alien kommen und auch kein Meister der dich verzaubert und zum höheren Wesen macht (Ein Meister würde dazu wohl erstmal ein sehr fähigen Aspiranten benötigen und vieeeel Zeit).

Besonders Störend ist das dementieren grundlegender lang, mit wissenschaftlichen Methoden (Methotik nicht verwechslen mit der Wissenschaft selber),erforschter mystischer, philosophischer, theosophischer Grundlagen.
Ein ernshaft Suchender wird durch euere Dimenti höchstens verängstigt oder krankhaft esoterisch Liebend ala "Licht und Liebe".

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 48
Beiträge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 01.03.2011, 08:33

Usai, ich find Dich klasse. Du sprichst nämlich genau das an, was mich auch stört. Die Eigenverantwortung kann einem keiner nehmen. Und es reicht eben NICHT aus, viel zu lesen etc. Man muss sich selbst und seine Einstellung ändern. Die "Themen" sind direkt vor der Haustür zu finden, die man bearbeiten sollte. Man kann noch so viel über Licht und Liebe lesen, DAS bringt es nicht. Man muss das auch wirklich leben. Und das bedeutet für seine Mitmenschen da zu sein. Das bedeutet nicht, an irgendeine Organisation eine Spende zu zahlen. DAS ist keine Eigenverantwortung. Das bedeutet selbst aktiv im eigenen Umkreis zu werden. Ich bin inzwischen seit Jahrzehnten ehrenamtlich an mehreren Stellen tätig. Ich weiß wie viel es aktiv zu tun gibt. Dafür muss man nicht reich sein oder Geld zahlen. Irgendwas kann jeder tun. DAS ist wirklich Licht und Liebe geben. Gibt Deinem Nachbarn ein wenig Deiner Zeit. Biete der Oma im Bus Deinen Platz an. Halte dem Mann die Tür auf. Hilf der Frau mit dem Kinderwagen die Treppe runter. Es gibt jede Menge. DAS bringt Dich und Deine Seele weiter. Mach einfach die Augen auf! (Lesen könnt Ihr ja trotzdem noch ;) ).
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

fly
Alter: 62
Beiträge: 1097
Dabei seit: 2008

Beitrag von fly » 01.03.2011, 17:54

..... was regst du dich so auf, liebe usai ?


wenn es menschen gibt, die nur von liebe und licht sprechen und glauben, hierdurch schon auf anderen bewusstseinsebenen zu sein, dann lass sie halt......bei jedermann/frau werden mit zunehmender energie die inneren blockaden ins bewusstsein hochgespült, damit sie sich damit auseinandersetzen.......alles erfahrungs- und erkenntnisprozesse.

"Das gerade ist der Stein des Anstosses und es kann garnicht genug gepoltert werden um klar zu machen was da an Falschheiten und Neuesoterischen Humbug da verzapft wird.
ich weiß nicht, was du im einzelnen meinst :? .

vielleicht ist doch was dran an den "falschheiten" und du reagierst entsprechend. vllt gibt es hier verschiedene wahrnehmungen..du hast deine, andere eine andere.
Besonders Störend ist das dementieren grundlegender lang, mit wissenschaftlichen Methoden (Methotik nicht verwechslen mit der Wissenschaft selber),erforschter mystischer, philosophischer, theosophischer Grundlagen.
Ein ernshaft Suchender wird durch euere Dimenti höchstens verängstigt oder krankhaft esoterisch Liebend ala "Licht und Liebe".
ich glaube, alles ist ganz einfach. der mensch ist ein wesen voller energie...dualistisch mehr oder weniger ausgewogen. die universelle evolution bringt es mit sich, dass nun höherschwingende energie auf die erde strömt. die menschen, die diese evolution mitgehen wollen, müssen diese höherschwingende energie aufnehmen können. blockaden schwingen niedriger. also "müssen" sie gelöst, transformiert, werden. wer sich hierfür entscheidet und wem das gelingt, wird mit der evolution schritt halten können und wie auf einer woge getragen werden....da brauchts keine weiteren theosopischen usw. theorien.

ein "ernsthaft suchender" wird auch seine unterscheidungsgabe entwickeln müssen. und wenn er erst mal merkt, dass "liebend ala licht und liebe " ihn nicht weiterbringt, hat er eine wichtige lektion erfahren......

alles gute

fly
Freude und Leichtigkeit, Balance und Ausgeglichenheit

Antworten