Welche Wahrsagungen gibt es fĂŒr 2012?

FĂŒr alles was mit Prognosen bis hin zum Weltuntergang zu tun hat.
Benutzeravatar
Magicbird
Alter: 32
BeitrÀge: 1
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von Magicbird » 03.02.2012, 10:08

Ich habe gelesen (finde die Quelle nicht mehr), dass es fĂŒr das Ende des Maya-Kalenders verschiedene Daten gibt, 2012 ist nur eines davon.

Aber ist ja auch logisch, dass es schwer zu bestimmen ist: Denn wo hat ein Kreis ein Anfang und ein Ende?

Das Ende eines Zyklus (z.b. der großen ZĂ€hlung) ist deswegen völlig willkĂŒrlich!

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 03.02.2012, 16:13

hehehe.......ich stehe solchen aussagen von promi-astrologen ja kritisch gegenĂŒber.......
seriöse astrologen machen keine aussagen ĂŒber promis usw
also zufallstreffer.....

mal abwarten.....
da haarald nach prognosen fragte, habe ich mit skepsis drauf los gegoogelt........

ich habe allerdings nur den radix in er astrologie umfassend erforscht(persönlichkeitshoroskope)
auf zukunft /prognose stehe ich nicht so...

wenn dann eher in der art wie ich es in diesem thread anfangs ĂŒber noe und kopitkov schrieb....

oder im sinne der "zeitqualitÀt"
(jetzt lÀstert kartenleser wieder :joker: )

tja..die fliege sah noe nicht... :???: :smile14:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 03.02.2012, 16:25

ah die aussage kommt nicht von astrologen. ;)
von concetta bertoldi habe ich ein buch. sie scheint in den usa ein geprĂŒftes und sehr bekanntes medium zu sein.... :sunny:

ok schwangerschaften kann man eventuell im horoskop sehen. Ich sah im nachinein ins horoskop wenn freundinnen/schwester kinder bekamen.
ich hoffe in diesem thread melden sich noch erfahrene astrologen zu wort...

wenn diese mond-mutterschaftkonstellationen im horoskop sind. aus meiner sicht bekommt dann nicht jede ein kind....

aber WENN EINE FRAU EIN KIND BEKOMMT MÜSSTEN BEI 900 VON 1000 FRAUEN DIESE KONSTELLATIONEN DRIN SEIN?????


Man muss dann unendlich viele horoskope jahrelang von mĂŒttern ĂŒberprĂŒfen.

jetzt mĂŒsste man an die daten von angelina jolie kommen.
samt geburtsminute............. :flower:
Astrologie ist ja eine Erfahrungs"wissenschaft" ......................................Und wie bei der Homöopathie gibt es viele Studien die beweisen, dass es stimmt.
Zeitgleich gibt es Gegenstudien die beweisen sollen, dass es nicht stimmt... :-) :-) :-) :siw:

da hilft nur...selber forschen..............Aber das Video von Concetta ist ein gutes Beispiel dafĂŒr wie in Wirklichkeit Jenseitskontakte bei echten Medien ablaufen. Es werden keine Prominenten gerufen. Es wackelt kein Tisch. Keine Geister schwirren. Keine unheimliche dunkle AtmosphĂ€re. Sondern bei Tageslicht ein heller Raum und in normaler GesprĂ€chsform. Zudem muss man erstmal jedem dieser Medien kein Geld geben.(Bei Gordon Smith ist es eh gratis und in England in der spiritual church bekommt man es ebenfalls gratis) Ansonsten wird das Honorar am Ende der Sitzung gegeben. Da man in 5 % der FĂ€lle keinen Kontakt bekommt. Und man liest zuvor schon in den GeschĂ€ftsbedingungen, dass man am Ende nur bei Beweisen bezahlen muss. Auch ein Hinweis auf ein seriöses Medium. :sunny: :sunny: :sunny:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

eumel12

Beitrag von eumel12 » 07.02.2012, 11:39

Was, dĂ­e Welt soll untergehen? Dann geht sie ohne mich :-o :-o :-o

Sprosse
Alter: 6 (m)
BeitrÀge: 585
Dabei seit: 2011

Beitrag von Sprosse » 07.02.2012, 11:44

ach, ich hol mir dann einfach nen Schnorchel ^^

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 07.02.2012, 11:53

Lieber Haarald. meine Erfahrungen liegen beim Radix. Nicht soo sehr in der Prognose....Da mich Zukunft nicht so interessiert und ich denke, dass wir die Zukunft gestalten.........

Das mit "im Nachhinein" kam falsch herĂŒber. Es war ganz simpel so, dass diese Freundinnen und meine Schwester kein Kind wollten. Von daher stand es gar nicht an, dass ich mir Zeit nehme und deren Horoskope auf alles möglich untersuchte. :sunny: :sunny: :sunny:


Aber um Astrologie zu beweisen ist es eigentlich egal, ob man vorher oder nachher hineinsieht.
Wenn es nÀmlich so ist wie ich sage.

Dass viele Leute mal Schwangerschafts-oder Unfallkonstellationen im Horoskop haben.
Aber trotz der Konstellationen hat man dann nicht immer einen Unfall.

Wenn ich nun bei Dir einen Unfall sehe. wirst du natĂŒrlich wahrscheinlich keinen haben....Zumal man sowas nicht sagt, da derjenige dann wegen der Beeinflussung einen Unfall haben könnte......... :!: :!: :!: :!: .....Aber wenn du einen hattest,..........dann ist es interessant im Nachhinein in dein Horoskop zu sehen.................

Wenn du Scheidungskonstellationen hast, kann ich nicht sagen, ob du Dich scheiden lÀsst......
Scheiden lassen sich dann nur die Leute, deren Ehe nicht mehr gut ist.......................... :flower: .

Die Astrologie hat dann ĂŒber viele jahre untersucht welche Konstellationen Unfallopfer hatten


85-90 Prozent hatten diese Konstellationen.
DafĂŒr muss man schon 10 000 Horoskope und mehr erforschen.

NatĂŒrlich wurde das alles untersucht.
Du kannst Dich an die Institute wenden und Dich einlesen. Was aber natĂŒrlich sehr zeitaufwendig ist.......................

Um wirklich Beweise zu erlangen mĂŒsstest du ja dann von den Probanten Unterlagen einsehen,
dass sie wirklich schwanger waren oder UnfÀlle hatten. Ich denke aber, dass die Institute das gesammelt haben. Nicht nur Namen und Adresse der Menschen.........

Das wÀre ein Weg an Beweise zu gelangen.
Oder die Astrologen könnten hier mal Tips geben wie jeder selbst Horoskope deuten kann. Dann muss man 1-4 jahre immer mal 30 minuten investieren um von Bekannten, Freunden und Familie Horoskope anzusehen.....................................Bei der Astrologie sehe ich sonst keinen anderen Weg. In der Theorie können BefĂŒrworter und Kritiker jahrelang ĂŒber Schaltjahre usw streiten........

Dabei wĂŒrde man sich aber immer mehr von ObjektivitĂ€t entfernen.

Von daher ist dein Thread hier ein guter Ansatz.....
Das Kopitkov-und Noe-Beispiel am Anfang ist schon mal gut....
Schwangerschaften können auch hinhauen........Trotzdem kennst Du ja zudem meinen Bedenken mit den Aussagen, die wir hier fanden. Vieles wird nicht stimmen.

Aber was ist wenn jemand kein Kind will..Eine Frau z.b sieht die Konstellationen und sorgt dafĂŒr, dass kein Kind kommt.....................Auch ohne ihr Horoskop zu kennen, könnte sie sehr aufpassen....

Wenn Brad Pitt und Angelina Jolie sowieso Kinder wollen, dann könnte man bei solchen Paaren in 85 % der FĂ€lle das zeitlich eingrenzen...............................So zumindest lauten die Forschungsergebnisse der astrologischen Studien..... (..in den massenmedien geistern oft gegensĂ€tzliche aussagen herum...mal wird gesagt, dass astrologie bewiesen sei............dann das gegenteil......................................). :smil94 :smil94 :smil94 :smil94....p.s. wendet euch mal an golem, andreas, sabrina usw................wir können andere astrologen befragen...........................aber ich denke, DASS DIE MEISTEN BEI UNFALL(SCHWANGERSCHAFT)-KONSTELLATIONEN KEINEN UNFALL HABEN.......also es ist umgekehrt....................... ;) eine Nonne hat in ihren leben auch öfter mal schwangerschaftskonstellationen.... ;) ...das meine ich immer mit ZEITQUALITÄT......(fĂŒr die meisten hat zeit eine quantitĂ€t......hier kommt die qualitĂ€t dazu......z.b fĂŒhlen sich menschen bei bestimmten saturntransiten so als fĂŒhren sie mit angezogener handbremse..nicht geht so richtig vorwĂ€rts im leben.....diese psychologischen analysen macht ĂŒbrigens astrid obersteiner hervorragend.....das ist eine sehr nette astrologin..google...).................der astrologe noe erzĂ€hlt dir erst immer in einer beratung was in den letzten jahren war..mit ungefĂ€hren zeiten...um einen beweis zu geben............dann kommt er erst zur gegenwart und "zukunft"...
Zuletzt geÀndert von BabaJaguar am 07.02.2012, 13:16, insgesamt 2-mal geÀndert.
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 07.02.2012, 20:53

Hallo Haarald. Ich wollte Dir nur Bescheid geben, dass es im Thread "Glaubt Ihr, dass Menschen channeln können" neue BeitrÀge gibt. Auch BeitrÀge von Peter Ottremba samt Videomaterial.

Astrologie könnte schon eine Art Hilfe sein. Auch wenn sie anders funktioniert, als vielen eine konkrete, feste Zukunftsvorhersage zu bieten.

Doch darĂŒber werden wir sicher spĂ€ter reden. Dank Klingone haben wir ja jetzt schon mal eine richtige Aussage ĂŒber Angelina Jolie. Ich hĂ€tte das jetzt gar nicht entdeckt. Du hast es auch noch nicht. entdeckt .;)
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 08.02.2012, 12:48

Zur Zeit habe ich keine Zeit zum Schreiben. Das kommt noch. Ich schrieb aktuell etwas darĂŒber was Astrologie nicht kann..

Im Thread "Können Menschen channeln" sprachen Regenbogen, Sprosse und Peter von "Beweisen" fĂŒr Jenseitskontakte. Sie nannten Beispiele. Sogenannte "Beweise". Die fĂŒr andere sicher keine Beweise sind..... Zudem wurden Videos eingestellt.


Besser wĂ€re, man fĂ€nde fĂŒr diesen Thread Privatleute, die sich fĂŒr 2012 ein Horoskop erstellen lassen wĂŒrden.

Klingone hat doch hier in Deinem Thread herausgefunden, dass die Aussage, dass Angelina Jolie 2012 ein Kind erwarten wird stimmt. Sie ist schwanger. :smil94
Hast Du meine private Nachricht erhalten? Viele GrĂŒsse.
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 08.02.2012, 13:19

Lieber Haarald! Nein. Das mit Angelina Jolie war ein Treffer. Klingone zitierte es richtig. :smil94



"Concetta Bertoldi prophezeit http://www.concettabertoldi.com/:

Brad Pitt und Angelina Jolie werden entweder selbst Eltern oder adoptieren ein Kind "

>P.S. Alles kann in Foren nicht öffentlich gesagt werden. DafĂŒr gibt es pn s ;) ;)
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Fragesteller

Beitrag von Fragesteller » 15.02.2012, 07:37

Was ist mit dem Thema passiert? Viele BetrÀge sind gelöscht?

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
BeitrÀge: 3815
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 15.02.2012, 09:32

Benutzer, die sich nicht an die Forumsregeln halten werden natĂŒrlich gelöscht. So hab ich in den letzten Tagen einige löschen mĂŒssen, die immer wieder BeitrĂ€ge mit mehr kopiertem/zitierten Text als selbst geschriebenen Text geschrieben haben. Leute die kopieren und zuwenig selber denken werden hier gelöscht.

Wie ich gesehen habe hat dieser haarald zusĂ€tzlich auch noch Wahrscheinlichkeiten offensichtlich böswillig falsch berechnet bei der Drachmen EinfĂŒhrungsgeschichte. Solche Leute sind bei der Gewupp oder Esowatsch besser aufgehoben.

Zur korrekten Berechnung solcher Statistiken muss zuerst abgeschĂ€tzt werden, wie hoch die Eintreffwahrscheinlichkeit ĂŒberhaupt ist. Bei der EinfĂŒhrung der Drachme anfang Februar wĂ€re dies vielleicht 1:1000 gewesen. Nach dem Nichteintreffen der Prognose steht es also nicht wie von ihm behauptet 0 : 1, sondern 0 : 0,001

Mit solchen bösartigen Statistiktricks manipulieren Gruppen wie die die gewupp schon seit Jahren die öffentliche Meinung. (Einen Link zu einem umfassenden Ebook zu Methoden der Manipulatioon hab ich ĂŒbrigens hier gepostet: viewtopic.php?t=9932 , damit man dieses Treiben solcher Gruppen leichter durchschauen kann.)


GrĂŒĂŸe von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 48
BeitrÀge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 15.02.2012, 12:15

Eigentlich wird hier auf der Erde doch stĂ€ndig irgendwo, irgendwie manipuliert. Ich mache es ja auch selbst ab und zu. Nicht jede Manipulation ist dabei böswillig oder schlecht gemeint. Z.B. Kinder werden oftmals manipuliert, wenn Eltern es gut mit ihnen meinen. Ok, jetzt mag manch spitzfindiger Zeitgenosse sagen: "Gut gemeint ist aber nicht gut gemacht." Stimmt natĂŒrlich auch. Was ich damit aber eigentlich sagen wollte ist, man sollte alles relativieren. Nicht alles ist schlecht und nicht alles ist gut.

Wer jemanden manipuliert, um ihm seinen eigenĂŒtzigen Willen aufzuzwingen, ohne dass er es mit bekommt, der manipuliert böswillig. Dagegen sollte man sich selbstverstĂ€ndlich schĂŒtzen und das sollte man auch versuchen, so gut wie es geht zu erkennen. Wer jemand anderen manipuliert, um ihn uneigennĂŒtzig in eine andere Richtung zu lenken, der manipuliert nicht böswillig.
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Antworten