Vegan kochen

Dieses Unterforum ist f├╝r alles was mit Vegetarischem und veganem zu tun hat.
Pink

Beitrag von Pink » 13.05.2011, 13:13

Ich kaufe auch Brotaufstriche - die cremigen im Glas - weil da ein paar Sorten dabei sind, die mir echt gut schmecken und abgesehen davon, dass man sie aufs Brot schmieren kann, kann man sie auch etwas verd├╝nnen und hat dann ne super Nudel-Sauce. Manche Sorten sind auch toll zu Pellkartoffel. Wenn meine Familie Kartoffeln mit Kr├Ąuterquark isst, esse ich dazu meist den Aufstrich mit Senf und Dill.

Aber Brotaufstriche selber machen ist doch wirkich total einfach! Was f├Ąllt mir denn da ein. Magst Du Radieschen? Ab damit in den Mixer und zu Mus verarbeitet - auf ein Butterbrot streichen mit etwas Salz drauf - lecker. Oder eine Avocado mit Pfeffer, Salz und Schnittlauch mit einer Gabel zerdr├╝cken und aufs Brot. Wenn Du Milchprodukte essen kannst, dann nimm als Basis Frischk├Ąse und lege da Salatgurkenscheiben drauf und streu ein paar Kr├Ąuter dr├╝ber. Wir kaufen auch im italenischen Supermarkt verschiedene Bruscetta-Aufstriche, die sind auch alle vegetarisch. Ob Du es glaubst oder nicht, auch gemischtes, ged├╝nstetes Gem├╝se passt super aufs Brot, auch kalt!
Nur K├Ąse, Ei und Tomate ist doch auf die Dauer langweilig ;)

Guten Appetit.... Pink :ee:

Pink

Beitrag von Pink » 16.05.2011, 10:41

Hallo Ihr Lieben!

Ich schleiche ja schon eine Weile drum herum und nirgendwo kann man es ansehen - aber andernorts hab ich es empfohlen bekommen .... das Vegane Kochbuch von Alicia Silverstone - wir kennen sie noch von fr├╝her aus den Aerosmith-Videos :cool: Wer h├Ątte gedacht, dass sie sich mal in diese Richtung entwickelt, ich finde das ziemlich cool. Auf jeden Fall sollen in dem Buch super Rezepte mit H├╝lsenfr├╝chten drin sein... ich glaub, ich mag das haben... KLICK!!!

Liebe Gr├╝├če
Pink :ee:

Aliqui
Alter: 30 (m)
Beitr├Ąge: 302
Dabei seit: 2010

Beitrag von Aliqui » 30.06.2011, 23:00

Hey ihr!

Ich habe hier zwar keine Kochrezepte, aber wills euch trotzdem nicht vorenthalten. Ich ern├Ąhre mich in letzter Zeit komplett roh und vegan, das macht mir, und das h├Ątte ich nie gedacht, unglaublich viel spa├č. Nachdem ich ja so starke Verdauungsprobleme hatte und der Arzt meinte "lassen sie das mit der Rohkost" hab ich es auch gelassen, aber roh kann unser k├Ârper die substanzen nunmal besser aufnehmen. Also habe ich nach einem Weg gesucht um Roh zu essen, aber den Verdauungstrakt VORERST nicht zu sehr zu belasten. Dabei bin ich auf die Green Smoothies gesto├čen! Einfach genial! Seitdem, habe ich keine Probleme mehr und gehe jeden Tag joggen, habe keinen Muskelkater mehr, ich bin beim sport leistungsf├Ąhiger (um einiges), bin konzentrierter, meine Stimme wurde beim Singen klarer usw. usw.

Rezepte f├╝r den Green Smoothies gibt es im Internet genug, einfach eingeben und fertig. Dabei sind 40% Gr├╝n und 60% Frucht. Zum Fr├╝hst├╝ck trinke ich z.B. einen liter (!!!) und mein Magen-Darm bereich meldet sich gar nicht mehr, ist alles super, zum abendessen trinke ich auch nur sowas, aber nat├╝rlich weniger. Mittag esse ich normal (auch MAAAL warm, wenn es was wirklich super leckeres gibt (kantine) und dann achte ich drauf, dass es fisch ist mit reis oder so).

Der Spa├č an der Sache ist: Es gibt ├ťBERALL genug essen. Einfach in den Wald gehen, da gibt es das ges├╝ndeste vom ges├╝ndesten und mit der Zeit lernt man auch andere sachen kennen, au├čer die normalen l├Âwenzahn, brennnessel etc. Echt genial und der Experiementierfreude sind keine Grenzen gesetzt (nur einen guten Mixer solltet ihr haben, aber durch die smoothies spart man so viel geld, das ist schnell wieder drau├čen)! Also jedem, der sich gerne roh ern├Ąhren will, aber es einfahc nicht so gut abkann, dem kann ich nur die smoothies empfehlen! Sonst noch ein paar n├╝sse essen, ein apfel auch mal so und alles ist super!
Das Gl├╝ck deines Lebens liegt in der Beschaffenheit deiner Gedanken

Pink

Beitrag von Pink » 01.07.2011, 13:54

Ihr Lieben!

Wie bekommt Ihr das geregelt, wenn Ihr in den Urlaub fahrt?

Liebe Gr├╝├če
Pink :ee:

Pink

Beitrag von Pink » 01.07.2011, 19:11

Weisst Du Gwen, ich frage deshalb, weil auch ich im Urlaub wieder normal essen musste -sprich Fleisch auf dem Teller war. Obwohl wir in einem Hotel waren, dass das sehr flexibel ist, hatte ich gar keine andere M├Âglichkeit. Vegan war vollkommen ausgeschlossen.

Im Prinzip muss man sich eine Ferienwohnung nehmen oder wie in Eurem Fall ein Wohnmobil - eines das funktioniert (das war ja wirklich daneben!), wenn man das durchziehen will. Was f├╝r mich wiederrum kein richtiger Urlaub ist. Urlaub bedeutet f├╝r mich, in der Zeit keinen Haushalt zu f├╝hren und nicht kochen zu m├╝ssen.

Ich habe soeben eine Marktl├╝cke endteckt.... wir brauchen vegane Hotels!!!

Tut mir wirklich leid, dass das Wohnmobil den Urlaub so verdorben hat :-(

Liebe Gr├╝├če
Pink :ee:

Pink

Beitrag von Pink » 04.07.2011, 14:06

Liebe Gwen,

dann ist ja alles gut :yy: Wir haben da andere Bed├╝rfnisse, ich hab aber auch noch zwei kleine Kinder, das muss man alles ber├╝cksichtigen. Wenn ich so dr├╝ber nachdenke, f├╝hle ich mich aber so, wie wir unsere Urlaube gestalten, nicht eingeengt - das passt schon. Nur die Sache mit dem Essen... aber es war wenigstens lecker :joker:

Liebe Gr├╝├če
Pink :ee:

martina1966
Alter: 51
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 02.03.2012, 13:17

Liebe Veganer,

was nehmt Ihr denn als Ersatz f├╝r Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte? Wie schafft Ihr es, Euch dauerhaft so zu ern├Ąhren, dass Ihr keine M├Ąngel, besonders an Proteinen, habt?
Womit nehmt Ihr die essentiellen Aminos├Ąuren auf, welche in pflanzlicher Nahrung in nur geringer Menge enthalten sind? Eins der bedeutendsten essentiellen Aminos├Ąuren ist das Lysin, welches der K├Ârper leider nicht selbst herstellen kann.

Ferner w├╝rde ich gerne von Euch erfahren, was ethisch dagegen spricht, Eier von Freilandh├╝hnern zu kaufen?
Ist es GRUNDSÄTZLICH verwerflich, dass wir als Teil der Natur auch Tierisches zu uns nehmen? Worauf begründen sich Eure Skrupel und Gewissensbisse?

Lieber Gru├č
Martina
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
Beitr├Ąge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von zadorra125 » 03.03.2012, 13:29

Hallo Martina

Hier sind jetzt Monate vergangen und du schreibst jetzt hier. Du scheinst aus einer Art Langeweile durch die Foren zu streifen und alles was nicht deiner Meinung entspricht, anzur├╝hren. Du akzeptierst keinen Menschen, keine Meinung. Egal was man dir hier antworten w├╝rde, es w├╝rde dir nicht gerecht werden und auch nicht reichen und es w├╝rde deiner Meinung nicht entsprechen. Du hast eine Art an dir, dass du dich durch die Lebensweise anderer Menschen in Frage gestellt f├╝hlst, oder kritisiert f├╝hlst. Weil du diese hier angesprochene Lebensweise nicht teilst, (Atkinsdi├Ąt Ferner w├╝rde ich gerne von Euch erfahren, was ethisch dagegen spricht, Eier von Freilandh├╝hnern zu kaufen?
Ist es GRUNDSÄTZLICH verwerflich, dass wir als Teil der Natur auch Tierisches zu uns nehmen? Worauf begründen sich Eure Skrupel und Gewissensbisse?usw.
) dich nicht ver├Ąndern m├Âchtest (von dir und deinem Wissen ├╝berzeugt bist) und kannst, m├Âchtest du die anderen Menschen so darstellen und ver├Ąndern, ( das du Richtig bist) das du diese Lebensweise wieder als FALSCH bewerten kannst, was f├╝r deine Lebensweise ein JA w├Ąre und wieder hei├čen w├╝rde, ich muss mich nicht ver├Ąndern, ich habe wieder Recht. Es geht dir nicht um die anderen Menschen, du akzeptierst sie nicht, du l├Ąsst sie nicht in Ruhe, du mischst dich ├╝ber all ungefragt ein. Lass die Menschen doch ihre Erfahrungen machen, k├╝mmere dich doch mal um dich. Es geht dir nur um dein Wesen, das nicht frei ist. Mit deiner Denk und Lebensweise h├Ąlst du dich selbst gefangen.

lg Pia
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

martina1966
Alter: 51
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 03.03.2012, 15:44

Hallo Pia,

Du unterstellst mir, dass ich das nicht akzeptiere, weil ich von den Veganern ihren Standpunkt wissen m├Âchte? Du glaubst, ich wollte ihnen etwas aufzwingen? Du glaubst, mich so gut zu kennen? Wenn es mir um mich gehen w├╝rde, k├Ânnte ich es mir hier verdammt leichter machen, meinst Du nicht? DEINE WORTE AN MICH SIND VERURTEILEND und so auch nicht zutreffend. Und so, wie Du mit mir umgehst, sieht es viel eher so aus, als ob DU mich nicht akzeptierst!
Ob ich viel oder wenig besch├Ąftigt bin, ist eine andere Sache, ich bin hier auch im Sommer sehr viel. Ich kenne keinen Veganer pers├Ânlich und w├╝sste ernsthaft gerne warum z.B. keine Eier uws. Kannst Dir ├╝berhaupt nicht vorstellen, dass ich ein Mensch bin, der das Verhalten von Menschen so gut wie eben m├Âglich nachvollziehen will? Der dieses Bed├╝rfnis hat? Und ist das nicht ein Forum zum austauschen, fragen und auch hinterfragen? Wieweit soll ich mich denn Deiner Meinung nach "einmischen"? Wie weit ich unfrei bin, das kannst Du nicht besonders gut beurteilen; es ist auch gar nicht Deine Aufgabe. Und wenn Du mich schon runterputzt, tue das bitte wenigstens in einer PN.

Gut, ich bin hier nicht erw├╝nscht. Vielleicht ist der Thread eben dazu gedacht, Rezepte auszutauschen.
Nur noch kurz: ich habe in diesem Forum mit Sicherheit NICHT den Einfluss, nicht auf Veganer und nicht auf Andere! Das bilde ich mir gar nicht ein. Sorry, es sind DEINE St├Ârgef├╝hle.

Gru├č
Martina
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
Beitr├Ąge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von zadorra125 » 03.03.2012, 16:43

Ich w├╝nsche dir den Mut, dich auf dich selbst zu besinnen, dich auf eine Heilung deines Egos einzulassen.
Und wenn du das nicht kannst oder tust, ist es mir auch Recht. Jeder ist so wie er ist, RICHTIG!!!!
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

martina1966
Alter: 51
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 04.03.2012, 10:26

Deine W├╝nsche ber├╝hren mich nicht im Geringsten. Den o.g. Mut brauchen wir wohl alle.
Meine Fragen sind durchaus berechtigt, und dieses Recht lasse ich mir nicht nehmen, auch von Anderen nicht. Glaubst Du wirklich, irgendein Veganer hier w├╝rde sich davon abbringen lassen, nur weil ich ihm zwei Fragen stelle?
Diese Fragen sind schon lange in meinem Kopf. Wer keinen Bock darauf hat, mir zu antworten, ignoriert mich und fertig.
Tauscht weiter Kochrezepte aus, und gut ist es. Das sind hier erwachsene Menschen, die k├Ânnen selbst entscheiden, ob sie auf mich eingehen, weil Du sie anscheinend vor mir besch├╝tzen willst. Es kommt so r├╝ber.
Ich dachte, Du kennst mich allm├Ąhlich gut genug, um zu wissen, dass gerade ich Niemandem etwas aufzwingen will. Alles, was man tut, soll man aus ├ťberzeugung tun. Ja, Erfahrung ist der allerbeste Lehrmeister, das habe ich schon ├Âfters geschrieben.
Erfahrung sammeln ist die eine Sache - sich informieren die andere. Es sind wirklich 2 Paar Schuhe, die man nicht durcheinanderbringen sollte.
Es m├Âge Jeder das tun, was er f├╝r richtig h├Ąlt.

Gru├č
Martina
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

martina1966
Alter: 51
Beitr├Ąge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 04.03.2012, 23:39

Heute in 1 plus ging es um die vegane K├╝che. Dort wurden S├ť├čLUPINEN als Fleischersatz vorgestellt; sie sind sehr proteinreich. Im Fraunhofer Institut hat man das Mehl aus den Lupinensamen getestet.
Vegetarisches Geschnetzeltes aus Lupinenmehl kann man fertig kaufen, es muss nur noch gew├╝rzt und gebraten werden. Mich hat die Sendung auch beeindruckt, auch ohne dass ich Vegetarierin bin.
Die H├Ąlfte der Methangase auf dem Globus stammen ja von Rindern; insofern finde ich es auch sinnvoll, den Fleischkonsum zumindest zu reduzieren.
Die Rezepte wurden in der Sendung leider nicht gezeigt, nur wie zwei Vegank├Âche das aus Lupinen ein k├Âstliches Essen zubereitet haben.
Irgendwo in der Stadt m├╝sste ich eigentlich drankommen.

Gr├╝├če
Martina
St├Ârgef├╝hle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Antworten