Buchempfehlung: Methusalem-ErnÀhrung

Dieses Unterforum ist fĂŒr alles was mit Vegetarischem und veganem zu tun hat.
Antworten
Aliqui
Alter: 30 (m)
BeitrÀge: 302
Dabei seit: 2010

Buchempfehlung: Methusalem-ErnÀhrung

Beitrag von Aliqui » 03.05.2011, 14:30

Hallo Leute!

Da ich von diesem Buch hellauf begeistert bin und damit schon nach kurzer Zeit viele meiner KrĂ€nkelein heilen konnte, empfehle ich euch mal dieses Buch weiter. Der Autor MĂŒller-Burzler geht in seinem Buch, dass sowohl fĂŒr Vegetarier, aber auch fĂŒr Fleischesser geschrieben wurde auf die heilende Wirkung der Nahrung ein, jedoch ist die letzte Stufe seiner Trennkost Vegan. Diese Stufe kann man jedoch erst nach mehreren Jahren seiner ErnĂ€hrung erreichen, da der Körper dann erst von all seinen Schlacken und Giften befreit ist und die FĂ€higkeit der Transmutation erlernt, die es ihm sogar ermöglicht Phystase zu bilden, die wie bisher nur angenommen, von WiederkĂ€uern synthetisiert werden kann.

"Auf den Spuren der Methusalem-ErnĂ€hrung - gesund und allergiefrei" von Henning MĂŒller-Burzler ist ein Buch fĂŒr jedermann, mit diesem Buch kann man jedes kleinere Übelchen bekĂ€mpfen (oder vielleicht sogar die "großen", wie Krebs), wenn man den Willen hat auf seine RatschlĂ€ge zu hören.

Das uralte Wissen der entschlackende Wirkung von Nahrung wurde wieder entdeckt und wird vom Herrn MĂŒller-Burzler nun fĂŒr jeden zur VerfĂŒgung gestellt.

Das Buch ist leider etwas langgezogen, er wiederholt vieles und fĂŒr Menschen, die sich mit dem Geschehen ErnĂ€hrung etwas auskennen dĂŒrfte es zeitweilig etwas langweilig sein, jedoch ist das Inhaltsverzeichnis eine super Übersicht und man gut hin und her huschen und am Ende jedes Kapitels gibt es immer eine Zusammenfassung.

Viel Spaß beim Austesten!
Dennis
Das GlĂŒck deines Lebens liegt in der Beschaffenheit deiner Gedanken

Antworten