Rohkost

Dieses Unterforum ist f√ľr alles was mit Vegetarischem und veganem zu tun hat.
martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 01.03.2012, 20:56

Hallo Horus,

an Deinen Worten ist sogar eine Menge Wahres dran. Jedoch habe ich den Eindruck, dass Du dennoch etwas falsch verstanden hast. Dr. Rath und Frau Dr. Niedzwiecki schwatzen absolut Niemandem etwas auf, falls Du sie meinen solltest! Wie Du darauf kommst, ist mir v√∂llig unverst√§ndlich. Weil ich das Wissen hier weitergebe? Es wird erstens keine Werbung gemacht von ihm! Zweitens m√∂chte er, dass man √úBERZEUGT ist und nicht √ľberredet wird.
Ich w√ľsste gerne, ob Du in seiner Homepage wenigstens Verschiedenes gelesen hast oder ein Lehrvideo angeschaut, wie gut Du ihn √ľberhaupt kennst!
Es ist schnell dahergesagt: "Der Dr. X will seine Pr√§parate verkaufen", und es wird indirekt unterstellt, dass es ihm ums Geld gehen w√ľrde.
Ich bitte höflich um Fairness.

Nat√ľrlich n√ľtzt es wenig, Pillen in sich reinzustopfen, wenn man ansonsten ungesund lebt. Das haben weder er noch ich bestritten. Zur Schulmedizin: ich habe NIRGENDWO geschrieben, dass man niemals die Schulmedizin in Anspruch nehmen soll! Sondern dass es nicht immer daohne geht, Horus, das wei√ü ich. Und Dr. Rath empfiehlt den Anwendern seiner Pr√§parate: "Nehmen Sie sie zus√§tzlich ZU den Medikamenten", NICHT STATTDESSEN! Das w√§re unverantwortlich, klar.
Au√üerdem sind die beiden o.g. √Ąrzte nur zwei von sehr, sehr vielen, denen bekannt ist, dass wir h√§ufig schon alleine unter Mineralien- und Spurenelementemangel leiden wie z.B. Zink, Magnesium, Selen, auch kompetente Heilpraktiker wissen das. Du bist auch Heilpraktiker.

Menschen in den Entwicklungsl√§ndern leben durch den erheblich geringeren Zuckerkonsum insofern schon ges√ľnder. Sie essen insgesamt nat√ľrlicher. Manche in Entwicklungsl√§ndern wie Afrika leiden bekannterweise aber nicht Wenige, besonders Kinder, unter starkem Vitaminmangel und haben Beriberi, Rachitis u.√§. Das wei√üt Du sicherlich auch.

In einer Sache scheinen wir uns alle einig zu sein: heutzutage wird zu wenig an Rohkost gegessen.

Gr√ľ√üe
Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 02.03.2012, 10:44

Du sprichst von Aufstieg,... es ist wohl ein spirituelles Forum, nur dieser Thread beschäftigt sich mit Ernährung.
Es klingt ja gut und sch√∂n, nur das T√ľckische in Bezug auf Vitamineund Mineralien ist: WIR SP√úREN DEN MANGEL NICHT - √úBER VIELE JAHRE HINWEG. Wir sp√ľren Hunger, Durst, M√ľdigkeit, aber nicht direkt einen Mikron√§hrstoffmangel! Wenn wir dann dicke Beschwerden haben, besteht dieser Mangel schon √ľber viele Jahre bis Jahrzehnte hinweg, und der K√∂rper hat bereits erheblichen Schaden genommen wie z.B. Arteriosklerose, Bluthochdruck, Herzschw√§che u.√§.

Gr√ľ√üe
Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 02.03.2012, 20:30

Mit einer Antwort dieser Art habe ich gerechnet; es macht nix :V: Ich habe Dir nicht den geringsten Grund gegeben, mich anzugreifen, oder? ;) Habe ich Unrechtes √ľber die Mikron√§hrstoffe geschrieben? Wenn ja, dann bitte SACHLICH erkl√§ren. :!: √úbrigens, ES IST NICHT MEINE MEINUNG, SONDERN DAS ERGEBNIS JAHRELANGER FORSCHUNG. Meine Meinung spielt in Ern√§hrungsthreads √ľberhaupt keine Rolle! Meinen kann ich viel, nur f√ľr das, was ich behaupte, muss ich auch Beweise vorweisen. :roll:
Zu Deinen Vorhaltungen denke ich mir meinen Teil.... :baby:

Gr√ľ√üe
A propos Aufstieg - wir beiden sind Teil voneinander!!!

Martina :mad:
Zuletzt geändert von martina1966 am 02.03.2012, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 02.03.2012, 21:42

Erkenntnisse und es ändert sich ständig etwas - darauf möchte ich gerne eingehen, weil Du da einen relativ wichtigen Aspekt ansprichst. Wenngleich es auch Beweise gibt wie Studien und die Erfahrungen von Anwendern, so wird dennoch von den Zellularmedizinern weitergeforscht, um noch mehr zu lernen; ihnen ist selbstverständlich klar, dass auch ihre Erkenntnisse nicht der Weisheit allerletzter Schluss ist. Sie sind alles andere als starr und unflexibel. Mit Sicherheit wird Irgendwer in Zukunft noch eine Entdeckung machen, eine Erkenntnis haben, welche die jetzigen noch schön ergänzt. Es ist okay, Dr. Rath hat damit nicht die geringsten Probleme, er wird höchstwahrscheinlich dieses Wissen sehr gerne aufnehmen. Und ich genauso...
Nichtsdestotrotz ist etwas erreicht worden, was in der Geschichte der Medizin noch nicht erreicht worden war; es ist nun mal nicht von der Hand zu weisen, z.B. die Umkehrung der Arteriosklerose.
Und wie schonmal erw√§hnt, ich schreibe das nicht f√ľr die Zellularmediziner, sondern f√ľr die User. Ja, auch ohne mein Geschreibsel stirbt die Menschheit nicht aus... :siw: :smile10:

Gr√ľ√üe!
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Pink

Beitrag von Pink » 03.03.2012, 11:00

Na was ist denn hier schon wieder los? Wie ich sehe, das √úbliche ....

Nix da, Horus Du bleibst sch√∂n hier.... S√ľdpol... da ist es viel zu kalt und wenig vitaminreiche Kost. :geek:

Erfahrungswerte? Mir bekommen Nahrungergänzungmittel nicht. Ich habs versucht und nun lasse ich es sein. Und nein, es waren keine von Dr. Rath, was nicht heisst, dass es minderwertiger Schrott war. Im Gegenteil.
Ohne mich mit wissenschaftlichen Erkenntnissen auseinanderzusetzen, glaube ich f√ľr mich, dass der K√∂rper am besten verwerten kann, was er √ľbers Essen bekommt. Das f√ľhlt sich stimmig an f√ľr mich und ich gedenken nicht, deswegen das Internet zu durchforsten, um das zu belegen.
√úberhaupt finde ich diese Endlosdiskussionen wirklich erm√ľdend..... vielleicht fehlt mir ja Vitamin C? Sorry, kleiner Scherz, aber ohne meinen Galgenhumor kann ich einfach nicht leben. :geek:

Wenn Ihr Euch nicht vertragen könnt, dann geht Euch aus dem Weg - diese immer wieder aufflammenden Streitigkeiten sind doch pure Energieverschwendung. UND Zeitverschwendung.... auch, dass ich sowas immer wieder lese... in der Zeit könnte ich einen halben Korb Wäsche zusammengelegt haben, wäre sinnvoller gewesen.

Ich w√ľnsche Euch einen gesunden Tag :sunny:

Namaste - Pink

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 03.03.2012, 11:57

Ich hätte dazu jetzt auch nichts mehr geschrieben, Pink. In meinem Kopf war schon: no comment. Ferner habe ich die Erklärungen oben FÜR DIE ANDEREN geschrieben.
Wenn es jetzt wie im letzten Beitrag von Horus nur um MICH geht, das juckt mich nicht. :smile01:

Gr√ľ√üe
Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 04.03.2012, 08:59

Ihr Jungs solltet mal lieber beim Songthread vorbeischauen. Da erwartet Euch eine sonnt√§gliche √úberraschung.... :siw: :baby: ............. :-D :-D :-D ........Ihr d√ľrft Eure Gesangs-und Tanzk√ľnste unter Beweis stellen.... :mad: ..Der coolste bekommt einen Preis :smile13: (Ein Abendessen mit Pink?? Nur wenn sie m√∂chte...Wer ass je mit einer G√∂ttin).

Mit dem Hugh Grant Song w√ľrden Horus die M√§dchenherzen in der Stadt nur so zufliegen.. :smile06: .Zeit zum √ľben ist noch.... :-D :sunny:
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 04.03.2012, 22:18

Stur (lach)? Ich habe Dir sogar teilweise RECHT gegeben, (wie man lesen kann).
Du hast mir gute Besserung gew√ľnscht: danke gleichfalls!

Mir f√§llt gerade ein: Milarepa hat zum Schluss auch nur noch Gr√ľnzeug gegessen; da er auf einer sehr hohen "Entwicklungsstufe" war, kam er damit aus. Ich wei√ü durchaus, was Du meinst.
Was das In-Sich-Hinein-F√ľhlen betrifft, ich sp√ľre, wenn ich Hunger und wenn ich Durst habe, sp√ľre auch, auf was ich Appetit habe, also das √úbliche. Ja, darauf soll man auch h√∂ren, ist klar.
Ich habe nur manchmal so ein Bed√ľrfnis nach dem Einen oder Anderen, so viel kann ich davon gar nicht essen/trinken.

Gr√ľ√üe
Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 05.03.2012, 10:59

Also, wenn ich mich nicht sehr irre, ist Ideologie ein Begriff, der mit Politik und Religion im Zusammenhang steht, richtig?
Im Gro√üen und Ganzen hast Du nat√ľrlich Recht, Horus. Leider hat sich sehr Vieles zum Negativen ge√§ndert, was den Anbau, die D√ľngung und die Lagerung von Obst, Gem√ľse, Getreide betrifft, auch in Bezug auf die allgemeinen Essgewohnheiten, in Bezug auf das Leben auch; es ist um ein Vielfaches stressiger geworden. Und ein Gro√üteil der Bev√∂lkerung nimmt chemische Medikamente, (was nicht hei√üt, dass sie die alle nicht brauchen.) Aber das wei√üt Du sicher auch. Alle diese Tatsachen haben logischerweise Folgen, und zwar keine vorteilhaften.
Eine Folge ist, dass wir - leider - zahlreiche M√§ngel haben, was teilweise sogar schon die Deutsche Gesellschaft f√ľr Ern√§hrung best√§tigt, l√§ngst nicht nur die Zellularmediziner. Und in der Regel bleibt uns meines Erachtens, wenn wir nicht gerade auswandern k√∂nnen, gar nichts anderes √ľbrig, als Nahrungserg√§nzungen zu nehmen. WAS DU TUST, IST SELBSTVERST√ĄNDLICH DIR √úBERLASSEN. Insofern kann ich nicht nachvollziehen, wie das mit Ideologie in Zusammenhang stehen sollte, zumal ich es selbst sp√ľre, wie gut mir die zus√§tzlichen Vitamin- und Mineraliensupplemente tun!
Ihr k√∂nntet jetzt sagen: "Lass die Anderen doch ihre Erfahrungen machen." DAS SOLLEN SIE AUCH! Aber man kann Mitmenschen auch auflaufen lassen. Ich finde nicht, dass Wissen dazu da ist, dass man es f√ľr sich beh√§lt. Das w√§re auch gegen das Gemeinschaftgef√ľhl. Der Rest liegt in EURER Verantwortung!

Gr√ľ√üe
Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 05.03.2012, 16:01

Ja, das weiß ich schon lange und habe es auch bereits ausgiebig im Forum erklärt, Horus. Ferner haben Kranke, Schwangere, Senioren einen erhöhten Bedarf.
Und Du scheinst auch verstanden zu haben, was ich meine.
Wie gesagt, Jeder soll zu sich nehmen oder lassen, wie er meint.

Gr√ľ√üe
Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
Beiträge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von zadorra125 » 05.03.2012, 16:03

martina1966 hat geschrieben: Eine Folge ist, dass wir - leider - zahlreiche M√§ngel haben, was teilweise sogar schon die Deutsche Gesellschaft f√ľr Ern√§hrung best√§tigt, l√§ngst nicht nur die Zellularmediziner.
Hallo Martina

Interessant interessant, wo her wei√üt du denn, was der Rest der Bev√∂lkerung f√ľr ein Blutbild hat, oder woher wei√ü die Deutsche Gesellschaft f√ľr Ern√§hrung, dass ich oder du und Horus einen angeblichen Mangel habe. Ich denke das ist doch reiner Unsinn mit diesem st√§ndigen Mangelgew√§sch. Der einzige der einen Mangel hat bist du, denn du bist davon so √ľberzeugt, das du ihn bekommen musst. Und wer sich voll mit k√ľnstlichen Nahrungsmittelerg√§nzungen f√ľllt, muss sich nicht wundern, wenn dieser Mensch eine Speichererkrankung bekommt. Zuviel von etwas, war noch nie gut. Der meschliche K√∂rper schaltet bei einer Fastenzeit auf ca. 350 kcal. Menschen mit Lichtnahrung essen/trinken diese KALLORIEN meist und sonst nichts. Bleib bei dir und deiner Ern√§hrung und st√ľlpe nicht st√§ndig deine Plastikt√ľten √ľber das WIR!

Solong :smile08:
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
Beiträge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von zadorra125 » 05.03.2012, 16:12

Hallo Horus, Ich weiß was du meinst und ich teile deine Meinung.

Wenn wir wissen, dass wir mit allem versorgt sind, wissen dass wir essen k√∂nnen, aber nicht m√ľssen, wenn wir wissen dass wir nicht nur das Blatt des Salates essen, sondern auch das ganze Energiefeld, wissen wir, das wir keinen Mangel bekommen k√∂nnen. Das alles hat auch ganz klar mit dem Bewusstsein zu tun. Es wird ja immer wieder die Rohkostszene oder die Lichtkost, Lichtnahrung und co. schlecht gemacht und Schreckensbotschaften verbreitet, durch die viele in die Beweisnot kommen, was mit der Lichtnahrung und Co. nicht im Einklang steht. Wer sich noch st√§ndig mit √Ąngsten, Depressionen oder andere Erkrankungen plagt, wird dementsprechend andere Nahrung brauchen, als gesunde Menschen die innerlich frei sind.
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Antworten