Erlernen von Astraleisen

Frank1
Alter: 51 (m)
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2010

Beitrag von Frank1 » 11.01.2013, 15:23

Hallo Peter,

dann bin ich ja beruhigt. Da will ich nĂ€mllich nicht hin. :???: Aber wie kommst du darauf das sich gleich und gleich anzieht? :? Gleich und gleich stĂ¶ĂŸt sich ab. Halte mal zwei Magnete mit den gleichen Seiten aneinader.
Aber sag® mir doch mal woher du das weißt?








GrĂŒĂŸe, Frank :az:

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 70 (m)
BeitrÀge: 773
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 11.01.2013, 16:07

Hallo Frank,
Frank1 hat geschrieben:Halte mal zwei Magnete mit den gleichen Seiten aneinader.
Aber sag® mir doch mal woher du das weißt?
Auf spiritueller Ebene zieht Gleiches, Gleiches an.
Das ist ein spirituelles Gesetz und was das zu Folge hat, hab ich ja bereits geschrieben.
Auf materieller Ebene (wie die Magnete) ziehen sich GegesÀtze an, um sich zu ergÀnzen,
oder eben, um voneinander zu lernen und sich weiter zu entwickeln, um Alternativen auzuzeigen und eine Wahlfreiheit zu ermöglichen.

Woher solltest Du wissen, dass das nicht so ist?
Woher weiß man, dass das Ausgesandte auf den Aussender verstĂ€rkt zurĂŒckkehrt?
Das ist ebenfalls ein spirituelles Gesetz!

Stell Dir mal einen Pfeil vor, den Du "im Geiste" auf einen anderen Menschen abschiesst.
Der Pfeil ist eben nur geistig und wÀhrend er (auf geistiger Ebene unterwegs ist)
zieht er auf geistiger Ebene gleiche Pfeile an und kehrt dann zum SchĂŒtzen, eben verstĂ€rkt durch die anderen Pfeile,
zu seinem Schöpfer oder eben Aussender zurĂŒck.

Soetwas hast Du doch sicher schon gehört, - oder?
NatĂŒrlich brauchst Du das (spirituelle Gestze) nicht zu glauben, - was viele nicht möchten,
denn sonst wĂŒrden sich viele Menschen ihren Mitmenschen gegenĂŒber anders benehmen.
Jeder hat seinen freien Willen, etwas zu glauben, - oder eben nicht.
Wem der Glaube nicht reicht, der kann das versuchen zu beobachten (ist nicht immer leicht)
und dann den Glauben durch Wissen ersetzen.

Ich wĂŒnsche Dir ein schönes Wochenende.
Peter-O

Alexandra
Alter: 46
BeitrÀge: 101
Dabei seit: 2012

Beitrag von Alexandra » 12.01.2013, 22:45

NatĂŒrlich brauchst Du das (spirituelle Gestze) nicht zu glauben, - was viele nicht möchten,
denn sonst wĂŒrden sich viele Menschen ihren Mitmenschen gegenĂŒber anders benehmen.
Ich danke Dir Peter, mit all Deinen Worten hier hast Du mir aus der Seele gesprochen - hatte diese Erfahrung schon lĂ€nger nicht mehr..., auch in Bereichen, in denen ich es noch nicht so klar in Worte ausdrĂŒcken kann.

Dir einen erholsames und freundliches Restwochenende...

Alexandra

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 70 (m)
BeitrÀge: 773
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 13.01.2013, 13:55

Ich danke Dir, Alexandra und wĂŒnsche auch Dir einen schönen Sonntag.
Alexandra hat geschrieben:Dir einen erholsames und freundliches Restwochenende...Alexandra
Deine WĂŒnsche sind angekommen. Jedenfalls schein hier die Sonne :sunny:
MfG. Peter-O

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 06.03.2013, 01:26

Ein sehr interessanter Thread. Ich kenne ja auch das Buch.
Ich erlebte oft Àhnliches wie Lady Amalthea.
Aber oftmals ist es auch etwas anders.
Ich wache morgens auf und möchte die Augen öffnen. Mich bewegen. Und es funktioniert nicht. Ich habe keine Macht dazu.Ein bisschen Panik hat man dabei.
Ich bin da. Aber ohne Körper.
Unbewusst reist ja jeder im Schlaf und dieser Zustand ist dann wohl die RĂŒckkehr in den Körper. :shock:

Man weiss von seinen TrÀumen. Aber wenig von der Astralreise.
Nur manchmal spĂŒrt man, dass sie "real" waren. Das ich z.B wirklich meine Oma traf. Nicht nur von ihr trĂ€umte. Und manchmal trifft man unbekannte Personen. :smil94 Diese TrĂ€ume sind sehr anders als normale TrĂ€ume. Und habne manchmal interessante Botschaften.


Aber mal angenommen jemand hat Jahre geĂŒbt und tritt seine ersten Astralreisen bewusst an.

Peter nahm ja , wenn ich mich richtig erinnere sehr bald wirklich bekannte Personen wahr.

MĂŒssen einige nicht auch ab dann noch lernen wirklich wahrzunehmen, ob Person X gerade Kafffee trifft oder einen Liebhaber trifft?
Das Sehen mit den spirituellen Augen von der Astralebene zu unserer materiellen Ebene?

Also das "reale Sehen" der materiellen Welt.

GefĂŒhle der Person mĂŒssten schneller erfassbar sein. :shock:

Auch Inhalte von GesprÀchen denke ich... :smil94
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

LadyAmalthea

Beitrag von LadyAmalthea » 06.03.2013, 09:58

Ja, genau BabaJaguar. So ist es bei mir auch. Nur, dass ich eben mit noch geschlossenen Augen mein materielles Umfeld schon (visuell) wahrnehme.
Manchmal werde ich auch aus dem Bett gezogen und lande dann einige Meter daneben auf dem Boden. Bin aber dann so verwirrt und schwindelig, dass ich nicht weiter handeln kann und verkrampft versuche mich wieder in den Wachzustand zu bringen.
Letztens bei einem kurzen Schlaf stand ich plötzlich in der TĂŒr und wunderte mich wieso?? In dem Moment bin ich leider schon aufgewacht.
Schon lustig das Ganze :-P

Was ich damit sagen wollte...also ich sehe bei sowas nur die materielle Ebene. Nehme auch die Person neben mir wahr, wenn da jemand schlÀft. Versuche diese auf mich aufmerksam zu machen, damit sie mich wecken kann etc..

Mit dem GefĂŒhl aufzuwachen man hĂ€tte gerade einen geliebten Menschen getroffen ist schön und beruhigend...ich hab nĂ€mlich eine große Sehnsucht die dadurch ein bisschen befriedigt wird.

ganz lg Lady Amalthea

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 06.03.2013, 17:01

Ich wollte Dich schon fragen, ob Du nochmal eine Begegnung mit Deinem Vater hattest. Du schriebst ja hier im Forum, dass es einmal so schien.


Du könntest jetzt auch sogar mit einem Medium Kontakt aufnehmen.

Das mit dem materiellen Umfeld meinte ich auch so. Ob derjenige nicht nur die eigene Wohnung wahrnimmt. Sondern ob er eine ihm völlig fremde Wohnung beschreiben könnte.

Im wachen Zustand beim Kartenlegen oder mit Hellsicht erkennt man manchmal etwas vom Umfeld oder auch das Aussehen der Person.

Beim Aufwachen nahm ich trotz geschlossener Augen glaube ich das Umfeld auch ab und an wahr.Aber nicht immer. :smil94 :smil94

Möglich wir kommen dann teilweise von der Astralreise zurĂŒck. Und es ist so nicht immer ein Start.

Es wĂ€re so schön wenn Du Deinen Vater (er war hier im Forum) mal auf einer Traumreise treffen wĂŒrdest.......... :sunny: :smil94 :smil61
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

LadyAmalthea

Beitrag von LadyAmalthea » 08.03.2013, 01:25

So wie Peter-O erzĂ€hlt hat war (/ist?) das fĂŒr ihn möglich. Geistig aus dem Körper treten und herum wandern..warum nicht, denk ich mir. Kann ich mir sehr gut vorstellen. Interessant wĂ€re zu wissen wie schwer es wird sich in andere Ebenen/SphĂ€re ein zu klinken. Oder was ist, wenn die Person die man wĂ€hrend einer Astral-Waderung besuchen möchte am anderen Ende der Welt sitzt. Haben rĂ€umliche Entfernungen irgendeine Relevanz?

Ich habe deine Worte ĂŒber "ein Medium kontaktieren" noch in Erinnerung. Ich denke nicht, dass ich das machen werde. Es gibt keinen driftigen Grund dazu glaube ich. Ich will mich auf sowas selbst sensibilisieren. Denke schon, dass ich ein guter EmpfĂ€nger sein kann. Zumindest was das Hören betrifft.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
BeitrÀge: 2746
Dabei seit: 2007

Beitrag von BabaJaguar » 08.03.2013, 04:03

Huhu Lady Amalthea. ;) Wir befinden uns ja ausserhalb von Zeit und Raum. Deshalb wÀre man in Neuseeland bei der Oma genauso schnell.


Zu den anderen Dingen sage ich spÀter noch etwas.

Mit den inneren Augen z.b beim Hellsehen "weiss" man Haarfarben oder Farbe der Couch oftmals.

Man sieht aber nicht wie "real" "materiell das Zimmer.

Peter erklÀrte es mal mit den spirituellen Augen.

Dennoch weiss ich nicht, ob man bei einer Astralreise Kleidung, Zimmer, GesprĂ€che, Farben usw eher mitbekommt als beim Hellsehen. Wie weit der Einblick ins materielle geht. Und der Unterschied zum materiellem Dasein. Denn beim Einblick in Politik, Wirtschaft mĂŒsste man schon lĂ€nger sehr konkret und viel der materiellen Ebene mitbekommen.

Da ja in diesem Thread von politischer Spionage usw die Rede war . :smil94

Das Peter das erlebte finde ich sehr spannend. Mir erzĂ€hlten mal Hellseher sie nĂ€men dann z.b in Los Angeles nur die Energie des Ortes wahr. GefĂŒhle usw....Nicht ob dort gerade ein Mann mit gelber Jacke herumlĂ€uft.

Das das geht ist wirklich sehr brisant.Nur wenige hĂ€tten die Geduld. Zumal man selbst nicht privat spionieren möchte. In grosser Politik möglich schon. WĂ€re es fĂŒr die Menschheit gut.... :smil94

@Amalthea. Ich erinnerte mich gestern vage. Das Du das mit dem geĂŒbten Medium eher nicht möchtest. War mir nicht mehr sicher.............Ich tat es auch nicht, als ein Freund ging..............Du wirst das so schaffen............
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 70 (m)
BeitrÀge: 773
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 08.03.2013, 08:33

Hallo BabaJaguar,
BabaJaguar hat geschrieben:Man sieht aber nicht wie "real" "materiell das Zimmer.
... Zumal man selbst nicht privat spionieren möchte.
ich schrieb an anderer Stelle ja bereits,
dass einem Menschen spirituelle FĂ€higkeiten entzogen werden, wenn man diese missbraucht!
Also, Geld damit verdienen will, "spionieren", oder, oder ...

Das ist definitiv so!

Mein Freund Arnold und auch ich habe das damals in unserem jugedlichen Leichtsinn eine zeitlang getan
und ein Teil unserer FĂ€higkeiten wohl deshalb ziemlich schnell verloren,
berziehungsweise mussten verschiedenes sein lassen, weil es gesudheitsschÀdlich wurde (Herzprobleme)!
Ich musste deshalb 2 Mal in Kur, - und das nicht zum VergnĂŒgen. :roll:

Das hat wohl etwas mit dem Herzchakra zu tun,
denn dort ist die Verbindung zwischen unserem materiellen und spirituellen Körper und dessen Sinnen.

Das wollen viele Menschen aber nicht wahrhaben und vermarkten ihre angeblichen KunststĂŒcke,
wenn sie die denn ĂŒberhaupt noch können! ;)
Deswegen scheitern auch meistens Versuche, seine "KĂŒnste" z.B. im Fernsehen zu Werbezwecken demonstrieren zu wollen,
und dann heisst es bekanntlich, dass das alles Quatsch ist, weil es nicht nachgewiesen werden kann. :???:

Übrigens, - jemand, der soetwas lernen will,
um möglicherweise Kapital daraus zu schlagen, oder sonstige materielle Vorteile,
wird diese FÀhigkeiten gar nicht erst erlernen können!


Seitdem hĂŒte ich mich, etwas falsch zu machen, um mir nicht auch noch den Rest zu vermasseln.
Das predige ich schon seit ca. 25 Jahren, aber kaum einer will das hören ... :???:

Ich wĂŒnsche Euch nur gute Erfahrungen und ein schönes Wochenende.
Peter-O

LadyAmalthea

Beitrag von LadyAmalthea » 08.03.2013, 22:41

Dass man Menschen das predigen muss. -.- Hat das nicht was mit "normalem" Hausverstand zu tun? Aber ja, die Welt ist halt leider nicht ganz heil :-P

LadyAmalthea

Beitrag von LadyAmalthea » 18.03.2013, 20:23

HÀtte da noch eine Frage an Peter. In deinem ersten Beitrag hier hast du erwÀhnt dass "Remote Viewing" ziemlich gut erforscht wurde aber die Ergebnisse vertuscht werden.
Woher hast du diese Information? Könntest du da was verlinken?

Lg

Antworten