böse

Antworten
Benutzeravatar
Planewalker
Alter: 48 (m)
BeitrÀge: 133
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

böse

Beitrag von Planewalker » 26.10.2010, 22:42

- von Autor gelöscht -
Zuletzt geÀndert von Planewalker am 02.12.2010, 18:41, insgesamt 1-mal geÀndert.
Bild

martina1966
Alter: 51
BeitrÀge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 27.10.2010, 09:13

Hallo Planewalker,

das Einzige, was ich sagen kann, ist, dass mir das Wort "böse" abgrundtief zuwider ist! Es ist eine Erfindung der Kirche, um Menschen einzuschĂŒchtern und gefĂŒgig zu machen. Der Text wirkt auf mich mehr oder weniger verwirrend. Ich sehe Eigenschaften möglichst neutral...

Lieber Gruß

Martina
StörgefĂŒhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 48
BeitrÀge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 27.10.2010, 12:09

Mir fÀllt dazu ein, dass jemand auch als "böse" empfunden werden kann, wenn derjenige nicht tut, was ein anderer von ihm will / erwartet. Aber solche Erwartungen können auch durchaus schlecht sein. Die Frage ist also, gesetzt den Fall Du bist "böse" Planewalker, WARUM denkst diese EntitÀt das von Dir? Ist es eine objektive oder eine subjektive Wahrnehmung. Leider sind nÀmlich Wahrnehmungen von EntitÀten nicht grundsÀtzlich objektiv - je nach deren eigenem Zustand.

(Meine Ansicht zu dem Thema)
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

martina1966
Alter: 51
BeitrÀge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 27.10.2010, 12:25

Ja, wer Jemand Anderes bewertet, tut es aus purem Egoismus.
Schwester hat genau das beschrieben, was Manipulation genannt wird.

GrĂŒĂŸe

Martina
StörgefĂŒhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
Planewalker
Alter: 48 (m)
BeitrÀge: 133
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von Planewalker » 28.10.2010, 23:55

Es schien zumindest nicht so, als ob die EntitÀt irgend was von mir erwartet hÀtte. Da ich schon lange nicht mehr in Kategorien, wie "böse" und "gut" denke, mache ich mir da aber keinen Kopf drum. Ich glaube eher, es war ein Kommunikationsproblem.

P.S. Ich muss mich schon den ganzen Tag ĂŒber den Traum kaputtlachen, den ich heute morgen hatte. Eine Szene handelte davon, dass man Wasserrohre reinigt, indem man Gnome hineinwirft, die durchkrabbeln mĂŒssen. Ich habe noch das Bild des ziemlich angepissten Gnoms vor Augen, wie er aus dem Rohr wieder herauskommt, einen lutscherartigen Fisch abnagt, feststellt, dass es ein Blatt ist und ein angewidertes "BĂ€h!" von sich gibt.
Bild

Antworten