Falun Gong und die Verfolgung

Antworten
Cyros
Alter: 24 (m)
Beiträge: 3
Dabei seit: 2010

Falun Gong und die Verfolgung

Beitrag von Cyros » 01.08.2010, 16:54

Hallo zusammen!

Ich m√∂chte gerne mit euch √ľber Falun Gong und die Verfolgung von Falun Gong praktizerenden in China sprechen:

Was ist Falun Gong?

Falun Dafa, auch Falun Gong genannt, ist eine Meditationspraxis. Praktizierende kultivieren K√∂rper und Geist, indem man die Lehre des Buches "Zhuan Falun" und die f√ľnf harmonischen √úbungen in sein t√§gliches Leben integriert. "Zhuan Falun" ist eine systematische Anleitung f√ľr das Praktizieren von Falun Dafa nach den Grundprinzipien "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht". Es gilt, diese Prinzipien im Alltag umzusetzen.

Als eine Meditationspraxis hat Falun Dafa keine religi√∂sen Formen, keine Rituale oder Anbetung. Falun Dafa ist unpolitisch und locker organisiert. Alle Kurse und √úbungsgruppen werden von freiwilligen Falun Dafa Praktizierenden gehalten und sind f√ľr jeden kostenlos. Es werden keine Spenden angenommen. Alle Materialien sind kostenlos im Internet erh√§ltlich. Die Falun Dafa √úbungen k√∂nnen sowohl im Selbststudium als auch in einer √úbungsgruppe erlernt bzw. praktiziert werden. Jeder ist willkommen, bei Falun Dafa mitzumachen, und kann gehen, wann immer er will.
Falls jemand interesse hat, kann er sich die Seite www.falundafa.de anschauen.


√úber die Verfolgung:

Seit dem 20. Juli 1999 ist Falun Gong in China verboten und wird grundlos Verfolgt.
Seit Falun Gong 1992 ver√∂ffentlicht wurde, stieg die Anzahl der Praktizierenden schnell an. Bis 1999 waren es 100 Mio. Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh, die einzige Partei, China ist eine Diktatur) hatte nur 55 Mio Mitglieder und bekahm Angst um ihre Macht. Jedoch interessieren sich Falun Gong Praktizierende gar nicht f√ľr Politik. Trozdem suchte die KPCh ein Weg um das Problem zu beseitigen.
So wurde Falun Gong verboten und verfolgt. Jeder Praktizierende der bekannt ist oder ausfindig gemacht wurde, wurde sofort verhaftet und in Arbeitslager, Gefängnisse oder Psychiatrien gebracht. Die Praktizierenden werden gefoltert bis sie das Praktizieren aufgeben und ein Dokumet unterschreiben auf dem steht, dass sie nie mehr praktizieren. Wenn sie sich weigern werden sie getötet.
Es gab auch F√§lle bei denen die Organe der Praktizierenden geraubt wurden, weil es zu wenig Spenderorgane in China gibt. W√§hrend die Leute leben werden die Organe rausoperiert. Das ist einfach sehr furchtbar!! Die Menschenrechte und die Glaubensfreiheit werden mit F√ľssen getreten!
Wenn es euch vieleicht interessiert, k√∂nnt ihr mal die Seite www.faluninfo.de besuchen. Hier findet man viel √ľber die Verfolgung.

Das war alles was ich sagen wollte. Mich w√ľrde eure Meinung interessieren!

LG

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 55 (m)
Administrator
Beiträge: 3828
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 01.08.2010, 21:01

Hallo,
Warum inkanriert jemand, der vor hat in seiner Inkarnation Falun Gong zu praktizieren, in China ?

Gr√ľ√üe von Andreas
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 48
Beiträge: 2437
Dabei seit: 2009

Beitrag von Schwester » 02.08.2010, 05:51

Vielleicht, weil ausgerechnet China genau solche Menschen braucht? In China geschieht auch sonst eine Menge Unrecht, nicht nur auf Falun Gong bezogen. Jeder der dort inkarniert setzt sich "besonderen Bedingungen" aus. China hat eine sehr hohe Bevölkerungsdichte. Vielleicht schafft es schlicht nur die Masse Menschen, eine Umkehr einzuleiten?
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Cyros
Alter: 24 (m)
Beiträge: 3
Dabei seit: 2010

Beitrag von Cyros » 02.08.2010, 06:23

Hallo

@ Andreas:

Wie kommst du auf so was?

LG

westernboy
Alter: 37 (m)
Beiträge: 1
Dabei seit: 2010

Beitrag von westernboy » 02.08.2010, 08:05

Gute Informationen √ľber Falun Dafa und einen Frage-Antwort-Bereich,
der auch vor kritischen Fragen keinen halt macht findest du unter:
http://www.falunwelt.de

Cyros
Alter: 24 (m)
Beiträge: 3
Dabei seit: 2010

Beitrag von Cyros » 15.08.2010, 12:13

Will sonst niemand etwas dazu sagen?

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 15.08.2010, 20:01

Ich sehe das genauso wie Schwester. Diese Menschen haben es sich wohl zur Lebensaufgabe gemacht, eine riesige Herausforderung auf dem Weg zur Erleuchtung.

Herzliche Gr√ľ√üe

Martina
St√∂rgef√ľhle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

XAXXIS
Alter: 49 (m)
Beiträge: 3
Dabei seit: 2012

Falun Gong und die Verfolgung

Beitrag von XAXXIS » 21.11.2012, 16:35

kopierter Text gelöscht

Benutzeravatar
PITTCARE
Alter: 29 (m)
Beiträge: 11
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von PITTCARE » 15.05.2016, 19:35

Ich habe in der Stadt (D√ľsseldorf, Shadowstra√üe) ein Stand gesehen. Da werden Infos zu diesem Thema geteilt. Habe auch dort mit den Menschen gesprochen... krasse Sache, was da ab geht.

Aber kann man wirklich etwas dagegen machen? Mit "Unterschriften" aus Deutschland? Ich bin da sehr skeptisch. :?
Was ist Krankheit? Wie definiert man Heilung?

Benutzeravatar
PITTCARE
Alter: 29 (m)
Beiträge: 11
Dabei seit: 2016
Kontaktdaten:

Beitrag von PITTCARE » 15.05.2016, 19:35

Ich habe in der Stadt (D√ľsseldorf, Shadowstra√üe) ein Stand gesehen. Da werden Infos zu diesem Thema geteilt. Habe auch dort mit den Menschen gesprochen... krasse Sache, was da ab geht.

Aber kann man wirklich etwas dagegen machen? Mit "Unterschriften" aus Deutschland? Ich bin da sehr skeptisch. :?
Was ist Krankheit? Wie definiert man Heilung?

Weltenspringer
Alter: 66 (m)
Beiträge: 1193
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 16.05.2016, 13:23

ich war fr√ľher mal sowas wie ein china-experte. jetzt nicht was kultur, geschichte usw. betrifft, mehr so auf wirtschaft bezogene dinge.
in china tickt alles ganz anders, insbesondere da da immer noch die kommunisten das sagen haben.

da säumen die leichen den weg. isis und andere haufen, selbst in der vergangenheit die katholische kirche, sind da im vergleich blutige anfänger.

...unterschriften aus deutschland ---- grins
f√ľr die hat ganz deutschland einen stellenwert von 0-1 auf einer skala zwischen 1 und 100.

ich glaub da auch nicht an 100mio follower dieses falu dong - zeugs. das werden eher ein paar tausend sein.

chinesen vertun sich traditionell um nullstellen. das liegt daran, dass deren rechenk√ľnste auf diesen abacus dingern basieren.
wer kapiert hat wie die funktionieren, weiss wieso die nullstellen immer ein problem sein werden, obwohl es da wohl leute in china gibt, die mit so einem teil einen computer alt aussehen lassen.

selbst wenn da 100 mio leutchen wären schweben die in akuter lebensgefahr!
in china geht alles blitzschnell. da k√∂nnen abweichler von heute auf morgen √ľber die klinge springen auch wenn man die eine geraume zeit am langen band rummachen l√§sst.
falls das jemand bezweifelt, sollte er sich mit chinesischer geschichte näher beschäftigen.

Antworten